Serien

"Sturm der Liebe"-Chefautor Peter Süß steigt aus und wechselt zu "AWZ"

Elf Jahre lang war er Teil von „Sturm der Liebe“ – nun ist damit Schluss: Chefautor Peter Süß wechselt zur RTL-Soap „Alles was zählt“.

Es kommt frischer Wind in Deutschlands beliebteste Vorabend-Serien, denn die Produktionsbüros schrauben kräftig an ihrer Personalaufstellung! 

Er war von Anfang an dabei, doch nun steigt Urgestein Peter Süß bei der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“  zum 17. Oktober aus! Seit 2005 war er als Chefautor für die Serie tätig, die bis heute im Schnitt rund zwei Millionen Zuschauer und damit etwa 17 Prozent Marktanteil einholt. Den Vorabend-Serien bleibt er allerdings treu: Er wird zum Jahreswechsel Produzent der Soap „AWZ“, die von UFA Serial Dramaproduziert wird. Damit kehrt er zurück zu seinem früheren Arbeitgeber, denn für UFA Serial Drama war er bereits als Chefautor von „GZSZ“ zuständig.

„Um unsere führende Marktposition im Bereich tägliche Serie weiter auszubauen, freue ich mich Peter Süß bei uns begrüßen zu dürfen. Mit ihm haben wir eine weitere starke Produzentenpersönlichkeit im Team. Peter Süß, den wir seit seiner Zeit bei GZSZ als erfahrenen Autor kennen, bringt ein großes Know-how im seriellen Erzählen mit, wovon sowohl ‚Alles was zählt‘ als auch unsere neuen Projekte profitieren werden“, kündigt Joachim Kosack von UFA Serial Drama laut „dwdl.de“ an.

Sturm der Liebe
Bei "Sturm der Liebe", "Unter Uns" und "Alles was zählt" wird einiges anders! Foto: Imago Images

Auch bei "Unter Uns" ändert sich einiges

Peter Süß löst damit Guido Reinhardt bei „AWZ“  ab, der sich in Zukunft um „Unter Uns“ und weitere Projekte des Produktionsstudios widmet. „Ich bin sehr stolz darauf, das Format ‚Alles was zählt‘ miterdacht, mit tollen Kollegen etabliert und einem großartigen Team zehn erfolgreiche Jahre lang durch die stürmische See geführt zu haben“, zitiert „dwdl.de“ Guido Reinhardt. „Jetzt freue ich mich aber sehr darauf, meine Energie neben ‚Unter uns‘ auch konkreten neuen Projekten widmen zu können.“

Die Nachfolge bei „Sturm der Liebe“ ist auch bereits geklärt: Björn Firnrohr, der bereits als freier Autor bei der Telenovela mitgearbeitet hat, den Posten von Peter Süß besetzen. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt