Stars

"Stranger Things": Millie Bobby Brown und Noah Schnapp sprechen über ihre Freundschaft

Im Interview verraten die „Stranger Things“-Stars Millie Bobby Brown alias Eleven und Noah Schnapp alias Will, was ihre Freundschaft so besonders macht.

"Stranger Things": Das verraten Millie Bobby Brown und Noah Schnapp über Staffel 2
Noah Schnapp und Millie Bobby Brown sind "Stranger Things"-Kollegen und die allerbesten Freunde. / Netflix

Mit ihren 13 Jahren sind Millie Bobby Brown und Noah Schnapp die Nesthäkchen der „Stranger Things“-Clique – und schon jetzt unglaublich cool. Im Gespräch mit „TV Movie Online“-Redakteurin Janna Fleddermann verrieten sie, wieso sie allerbeste Freunde sind.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

"Noah kam zu mir auf die dunkle Seite"

„Wir waren die jüngsten der Gruppe“, erklärt Millie. „Wir haben uns nicht ausgeschlossen gefühlt, aber die Jungs waren eben immer die Jungs. Am Anfang waren wir noch nicht so gut befreundet, aber dann kam Noah auf meine Seite, die dunkle Seite.“

Am Set sind Noah und Millie diejenigen, die mit den anderen Darstellern Schabernack treiben: „Am Anfang haben wir haben uns gegenseitig Streiche gespielt. Jetzt sind zwei Jahre vergangen, wir sind die allerbesten Freunde und am Set unzertrennlich. Falls jemand fragt: ‚Wo ist Millie?‘, ist die Antwort: ‚Da, wo Noah ist‘.“

 

Nach "Stranger Things" lachen Noah und Millie über Horrorfilme

Anders als manch andere Teenies schauen sich Noah und Millie Horrorfilme bei Pyjamapartys zur Belustigung an – und nicht etwa, um sich zu gruseln: „Nach dem Ende von Staffel 2 hatten wir wirklich keine Angst mehr“, erklärt Millie. „Horrorfilme sind wie Komödien für uns, wir lachen darüber.“

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Millie Bobby Brown: "Unsere Freundschaft ist so wahr und ehrlich"

Beim Interview merkt man, wie gern die beiden sich haben – und auch bei der Frage, was denn eigentlich das Beste und das Schlechteste am jeweils anderen ist, haben sie nur Komplimente füreinander übrig. Millie muss nur kurz überlegen und stellt fest: „Das Beste ist, dass du mich zum Lachen bringst, und das Schlechteste, das du viel großartiger bist als ich. Ausgetrickst!“

Noah muss etwas länger nachdenken: „Das Beste ist, dass sie sich immer um mich kümmert, wenn ich krank bin, und wenn ich mich nicht gut fühle, besorgt sie mir Kopfschmerztabletten und hilft mir“, schwärmt er. „Sie bringt mich auch immer zum Lachen. Sie ist unglaublich komisch. Und das schlechteste… ich kann wirklich nichts Schlechtes über Millie sagen.“

Millie fügt hinzu: „Also, wir sagen es uns schon - aber nur, wenn wir alleine sind. Wir sind wirklich beste Freunde. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass wir uns jemals gestritten haben. Unsere Freundschaft ist so wahr und ehrlich.“ So schön!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Werden Will und Eleven auch in der Serie beste Freunde?

Wir hoffen sehr, dass die beiden besten Freunde in der neuen Staffel mehr gemeinsame Szenen haben; schließlich ist Will wieder aus dem ‚Upside Down‘ zurück und auch Eleven kommt heim nach Hawkins. Im Interview haben uns die Freunde auch erzählt, was in Staffel 2 von "Stranger Things" passieren wird - mehr erfahrt ihr mit Klick auf den unterlegten Link. Und hier seht ihr den finalen Trailer zu den neuen Folgen: 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Netflix Serien
Neu bei Netflix
Diese Serien-Highlights erwarten euch in den... Mehr lesen »