Serien

Stirbt Michonne den nächsten Serientod bei „The Walking Dead“?

Seit dem dramatischen Serientod von Abraham und Glenn ist bei „The Walking Dead“ keine der alteingesessenen Hauptfiguren gestorben – zum Glück.

The Walking Dead
Danai Gurira ist als Michonne ein echter Liebling der TWD-Fans.

Doch das könnte sich jetzt ändern. Hinweis darauf gibt, wie gewohnt, die gleichnamige Comicreihe, die in der Handlung weiter vorangeschritten ist als die Serie.

 

[Achtung, Spoiler!]

In den Comics führt Rick eine Beziehung mit Andrea, die, anders als in der Serie, noch am Leben ist. Doch das könnte sich bald ändern, denn in Ausgabe 165 wird Andrea von einem Walker in den Hals gebissen.

 

Dieses Cover schockiert TWD-Fans

Auf dem Cover des neuen Comics mit dem Titel „A Certain Doom“ sieht man Andrea und Rick, der eine Pistole in der Hand hält. Beide sehen nicht wirklich glücklich aus – und knien vor einer verschlossenen Tür. Ob Rick Andrea erlösen wird, indem er sie erschießt, wie bereits in der Serie geschehen?

 

Was hat das alles mit Michonne zu tun?

Fest steht, dass Michonne in der Serie den Platz von Andrea als Partnerin von Rick eingenommen hat. Einige Fans haben nun die Theorie aufgestellt, dass Michonne auch den Comic-Tod Andreas erleiden muss. Das würde bedeuten, dass Rick nach Lori und Jessie bereits seine dritte Lebensgefährtin begraben muss.

 

Hinweis auf Heilmittel gegen Bisse der "Walking Dead"

Andererseits stellt die Inhaltsbeschreibung des Comicheftes einen Hoffnungsschimmer da: „Ist es möglich, dass das Unumgängliche irgendwie vermieden werden kann? Rick und Andrea haben eine schwere Entscheidung zu treffen.“  Das hört sich fast danach an, als hätte endlich jemand ein Heilmittel gegen Zombiebisse gefunden – wir sind gespannt, wie es weitergeht, und hoffen, dass Danai Gurira als Michonne noch lange bei „The Walking Dead“ dabei ist!

Im Video seht ihr, wie es in der siebten Staffel von "The Walking Dead" weitergeht!

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt