Kino

"Stirb langsam 5": Sebastian Koch wird Bösewicht

Der deutsche Star Sebastian Koch aus "Das Leben der anderen" gibt den Gegenspieler von Bruce Willis alias John McClane in "Stirb langsam 5".

Sebastian Koch, Star aus Filmen wie "Das Leben der Anderen" oder "Der Seewolf", hat einen Part in "Stirb langsam 5" ergattert: Koch wird John McClanes Gegenspieler geben, einen durch und durch fiesen Bösewicht aus Russland namens Komorov. Damit steht Koch dem wohl coolsten Actionhelden aller Zeiten gegenüber: Bruce Willis, der zum fünften Mal als Kult-Cop die Knarre schwingt. In "Stirb langsam 5 - Ein guter Tag zum Sterben" verschlägt es McClane nach Moskau, um dort mit ein paar schweren Jungs aufzuräumen. Dort trifft er auf seinen Sohn, von dem er sich ebenso entfremdet hat, wie von seiner Tochter in "Stirb langsam 4.0". Um den russischen Bösewichten gemeinsam beizukommen, müssen Vater und Sohn sich zusammenraufen.

 

Zwei Schweinebacken gegen Bruce Willis

Dabei kommen ihnen allerdings gleich zwei Gegenspieler in die Quere, einer davon ist Sebastian Koch. Der zweite sieht verdammt gut aus, heißt Yulia Snigir und ist ein russisches Model. Der schöne Nachwuchsstar gibt die Kratzbürste Irina, die sich ebenfalls mit McClane hauen will. Snigir ist hierzulande noch nicht bekannt und liefert mit dieser Rolle ihr englischsprachiges Debüt. Zum Filmstart von "Stirb langsam 5" ist es noch eine Weile hin: Erst am 13. Februar 2013 werden die Waffen gezückt. Sebastian Koch tritt bis dahin in der TV-Fantasy-Serie "Camelot" als König Uther auf, die zur Zeit im Bezahlfernsehen Sky zu sehen ist.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!