Kino

Steven Spielbergs "Lincoln" wird mit zehn BAFTAs nominiert

Steven Spielbergs "Lincoln" wird mit zehn BAFTAs nominiert
Steven Spielbergs "Lincoln" wird mit zehn BAFTAs nominiert

Die British Academy of Film and Television Arts haben am heutigen Mittwoch, 9. Januar die Nominierungen für den British Academy Film Awards - BAFTA

Die British Academy of Film and Television Arts haben am heutigen Mittwoch, 9. Januar die Nominierungen für den British Academy Film Awards - BAFTA bekannt gegeben. Als Favorit auf den wichtigen britischen Filmpreis wird Steven Spielbergs "Lincoln" mit insgesamt zehn Nominierungen als bester Film des Jahres ins Rennen geschickt. Dicht gefolgt von Tom Hoopers "Les Misérables" und Ang Lees "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger" mit jeweils neun Nominierungen. Aber auch Sam Mendes darf sich für seinen äußerst erfolgreichen James-Bond-Film "Skyfall" mit acht Nominierungen Hoffnungen auf eine der begehrten Auszeichnung machen, so wie Ben Afflecks "Argo" und Joe Wrights Literaturverfilmung "Anna Karenina". Als bester Film sind "Lincoln", "Argo", "Les Misérables", "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger" und Kathryn Bigelows "Zero Dark Thirty" nominiert, während "Anna Karenina", "Best Exotic Marigold Hotel, "Les Misérables", "7 Psychos" und "Skyfall" um eine Auszeichnung als bester britischer Film konkurrieren. Für ihre schauspielerische Leistung sind Daniel Day-Lewis in "Lincoln", Ben Affleck in "Argo", Bradley Cooper und Jennifer Lawrence in "Silver Linings", Hugh Jackman in "Les Misérables", Joaquin Phoenix in "The Master", Emmanuelle Riva in "Liebe", Helen Mirren in "Hitchcock", Jessica Chastain in "Zero Dark Thirty" und Marion Cotillard für ihre Rolle in "Der Geschmack von Rost und Knochen" nominiert. Für die beste Regie dürfen sich die Filmemacher Michael Haneke für "Liebe", Ben Affleck für "Argo", Quentin Tarantino für "Django Unchained", Ang Lee für "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger" und Kathryn Bigelow für "Zero Dark Thirty" Hoffnung auf eine Auszeichnung machen. Obwohl "Lincoln" die Nominierungsliste anführt, ging Regisseur Steven Spielberg selsbt leer aus. In der Kategorie für den besten nichtenglischsprachigen Film sind Michael Hanekes "Liebe", Morten Tyldums "Headhunters", Thomas Vinterbergs "Die Jagd", Jacques Audiards "Der Geschmack von Rost und Knochen" und "Untouchable" nominiert. Als bester Animationsfilm haben es Pixars "Merida - Legende der Highlands", "ParaNorman" und Tim Burtons "Frankenweenie" in der engeren Auswahl geschafft. Die feierliche Preisverleihung der diesjährigen BAFTA Awards findet am 10. Februar 2013 in London statt. Weitere Informationen und die komplette Liste der Nominierungen unter www.bafta.org


Tags:
TV Movie empfiehlt