Stars

Steffen Henssler verletzt: „Schlag den Raab“-Sequel verschoben

Nach einer Verletzung Steffen Hensslers muss ProSieben die Nachfolgeshow zu „Schlag den Raab“ verschieben, wie der Sender bekannt gab.

Steffen Henssler verlässt "Grill den Henssler"
Steffen Henssler gibt die Show "Grill den Henssler" auf und geht zu ProSieben. Bild: Vox

Offensichtlich handelt es sich bei Steffen Hensslers Verletzung um einen Muskelfaserriss. „Schlag den Henssler“ wird jetzt vom 2. September auf den 30. September verschoben.

„Das ist wirklich sehr ärgerlich", so Henssler. Er habe sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Blutung im Oberschenkel zugezogen und müsse deshalb pausieren. „Ich komme mir gerade vor wie ein Boxer, der lange auf einen großen Kampf hinarbeitet und dann kurz vorher zwangspausieren muss.”

 

Die Show „Grill den Henssler“

Wie früher Stefan Raab soll Steffen Henssler in 15 Spielen gegen einen Kandidaten antreten. Pro Show geht es um 250.000 Euro, die bei Hensslers Sieg in den Jackpot wandern. Elton übernimmt die Moderation, Elmar Paulke wurde als Moderator verpflichtet. Tickets für den 2. September bleiben gültig, beziehungsweise können sich Inhaber das Geld erstatten lassen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!