Fernsehen

Stefan Raab: Das sind seine Zukunftspläne nach "TV Total"

Vor 1,48 Millionen Zuschauern gab Stefan Raab gestern in der letzten „TV Total“-Sendung bekannt, was er nach seiner TV-Karriere für die Zukunft plant. Die Show verbuchte mit durchschnittlich 21,8 Prozent Marktanteil in der Kernzielgruppe die beste Quote seit acht Jahren.

Stefan Raab Zukunft
Stefan Raab hat seine Zukunftspläne verraten. Foto: Getty Images

Dass YouTuber die klassischen TV-Stars in Sachen Beliebtheit mehr und mehr überholen, hat wohl auch Stefan Raab erkannt. Zumindest konnte der Zuschauer das meinen, als der große Entertainer augenzwinkernd bekannt gab, er wolle nach dem Ende seiner Fernsehkarriere Schminktipps geben!

Den erfolgsversprechenden Namen für seinen YouTube-Kanal hat er auch schon: „SteffisBeautyPalace“ – eine Anspielung auf die erfolgreiche YouTuberin Bianca Heinecke von „BibisBeauty Palace.“

 

Niemals geht man so ganz, irgendwas von dir bleibt hier <3

Posted by TV Movie on Mittwoch, 16. Dezember 2015

Buchmacher spekulieren auf Comeback

Wir nehmen an, dass diese Aussage wirklich nur ein Scherz war. Die Buchmacher des Wettanbieters Mybet zumindest spekulieren, dass Raab ein Comeback im öffentlich-rechtlichen Fernsehen feiern wird. Seit gestern kann auf die Zukunft Raabs gewettet werden.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt