Fernsehen

Stefan Raab: Seine letzten TV-Termine

Dass Stefan Raab ProSieben verlassen wird, hat sich bereits wie ein Lauffeuer verbreitet. Laut eigener Aussage kehrt er nach seinem Ausstieg bei ProSieben auch nicht mehr ins Fernsehen zurück: „Ich habe mich entschlossen meine Fernsehschuhe an den Nagel zu hängen.“

Stephan Raab
Stefan Raab verabschiedet sich in Raten. Noch bis Ende des Jahres ist Raab auf ProSieben zu sehen. Bald beginnt der Countdown. Im Dezember wird die allerletzte Sendung von "TV Total" zu sehen sein. / Getty Images


Doch bevor Stefan Raab komplett von der Bildfläche verschwindet, können wir beruhigt sein. Denn Raab macht einen Abgang in Raten. Das bedeutet, dass wir uns nur nach und nach von ihm verabschieden müssen. Der Countdown von sechs Monaten beginnt schon bald. So laufen „Schlag den Raab“, „Schlag den Star“, der „Bundesvision Song Contest“ am 25. August und die „Stock Car Challenge“  am 10. Oktober. Im Dezember wird dann die offiziell allerletzte Sendung „TV Total“ gesendet werden. 


Stefan Raab sieht auf eine langjährige Zusammenarbeit mit ProSieben zurück, die nun im besten Verhältnis beendet wird. „ProSieben hat mir eine mehrjährige Vertragsverlängerung angeboten. Das hat mich sehr geehrt. Dennoch habe ich meine Entscheidung nach reiflicher Überlegung und mit Überzeugung getroffen. Ich bedanke mich bei meinem Sender ProSieben, der mich in den vergangenen Jahren alle meine Ideen hat umsetzen lassen.“



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt