Stars

Stefan Raab: Mega-Ärger um sein TV-Comeback!

„Das Ding des Jahres“, die neue von Stefan Raab produzierte Gründershow, startet Anfang 2018 auf ProSieben – doch schon jetzt gibt es ordentlichen Zoff!

Stefan Raab, Niederlage, TV Total, Moses Pelham, Lisa Loch
Es hagelt Kritik an Stefan Raabs neuem TV-Format! / / dpa / picture alliance
 

"Die Höhle der Löwen" vs. "Das Ding des Jahres"

In die Haare bekommen haben sich nämlich die Jury von „Das Ding des Jahres“ - Lena Gercke, Joko Winterscheidt und der REWE-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog – mit der Jury der anderen großen deutschen Gründershow, „Die Höhle der Löwen“. Die beiden Jurys sticheln dauernd gegen die andere Show und sind natürlich davon überzeugt, dass ihre eigene Sendung die bessere ist.

 

So kritisiert Joko Winterscheidt DHdL!

So erklärte Joko Winterscheidt in seinem Podcast: „Ich finde, es ist das bessere ‚Höhle der Löwen‘, weil es wirklich nicht darum geht, sich an dem Gedankengut oder den Ideen anderer zu bereichern, sondern tatsächlich die Leute und das Produkt in den Mittelpunkt zu stellen und denen einfach zu helfen, das Ding an den Start zu kriegen.“ Seine Show würde die Leute nicht ausnehmen „wie eine Weihnachtsgans.“

 

Dagmar Wöhrl schießt gegen "Das Ding des Jahres"

Harte Worte – die die DHdL-Investorin Dagmar Wöhrl nicht so auf sich sitzen lassen kann: „Weder ich noch einer meiner Mit-Löwen nehmen die Gründer, die sich für eine Zusammenarbeit mit uns entscheiden, aus oder bereichern uns am Gedankengut der Erfinder. Wir helfen oftmals im Hintergrund, verhelfen zu nötigen Kontakten, ohne die Start-ups leider oftmals über die Ideenplanung nicht hinauskommen“, erklärt sie. Doch damit nicht genug: „Wenn ich nicht mit eigenen finanziellen Mitteln investiere, ist es mir am Ende vielleicht auch egal, ob das Unternehmen Gewinn einbringt oder eher als Charity läuft. Dann kann ich auch solche provokanten Aussagen treffen.“

 

Das sagen Judith Williams und Frank Thelen zu Stefan Raab

Und auch Judith Williams ist ‚not amused‘. Im Gespräch im ‚Promiflash‘ sagte sie: „Ich kann mir das nur so erklären, dass die Leute, die in der Show sind, eigentlich gar nichts mit Start-ups zu tun haben, sonst würden sie nicht so reden. Weil sonst würden sie wissen, wie viel Arbeit das ist.“

Auch Williams‘ Kollege Frank Thelen schoss im ‚Spiegel‘-Interview gegen Stefan Raab – er glaube nicht, dass der Moderator die Kompetenz besitze, um eine gute Sendung auf die Beine zu stellen: „Eine gute Gründershow zu machen ist echt schwierig. Kann Stefan Raab das, obwohl er keine Erfahrung als Investor hat? Ich glaube nicht, dass er erfolgreich sein wird, weil er keine Ahnung von Start-ups hat“, so Thelen.

Wir sind gespannt, ob Stefan Raabs „Das Ding des Jahres“ trotzdem ein Erfolg wird – oder ob die ‚Löwen‘ mit ihrer harschen Kritik Recht behalten!

Neben seinem TV-Comeback kehrt Stefan Raab im kommenden Jahr auch mit einer Live-Show zurück. Mehr dazu seht ihr im Video:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt