Fernsehen

Stefan Raab kommt mit eigenem Politik-Talk!

Stefan Raab kommt mit eigenem Politik-Talk!

Soll das etwa ein Witz sein: Stefan Raab will mit einem eigenen Polit-Talk ins TV! Nein, der Comedian meint das völlig ernst und will sogar Günther Jauch Konkurrenz machen.

Raab plant eine Talkshow - und zwar nicht irgendeine. Wer jetzt an Sendungen wie "Britt" denkt, der liegt völlig daneben. Stefan Raab möchte mit seinen Gästen über politische Themen sprechen. Die Show soll "Absolute Mehrheit – Meinung muss sich wieder lohnen“ heißen und wird ab 11. November ab 22 Uhr auf ProSieben laufen. Damit steht die Raab-Sendung in direkter Konkurrenz zu Günther Jauch, der in der ARD läuft.

Es sollen fünf Talkgäste an Raabs neuer Sendung teilnehmen: zwei bis drei Berufspolitiker, ein Promi und ein Normalbürger. Wer mehr als die Hälfte der Zuschauer überzeugt, wird mit einem Preisgeld von 100 000 Euro belohnt.

Während der Sendung soll über vier Themen diskutiert werden. Am Ende jeder einzelnen Runde soll ProSiebenSat.1-Nachrichtenchef Peter Limbourg ein Fazit ziehen und die Zuschauer danach über SMS und Telefon abstimmen, wer gewinnen soll. Dann geht's in die Finalrunde, in der drei Teilnehmer diskutieren. Bekommt keiner der Parteien die absolute Mehrheit wandern die 100.000 Euro in den Jackpot.

Und warum diese Show? Der Entertainer erklärt: „Ich will die einzige relevante Talkshow im Privatfernsehen machen“ und „die jungen Zielgruppen mit solchen Formaten wieder für Politik interessieren“.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt