X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stars

Stasi war hinter "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Prinz her!

Pavel Travnicek wurde mit "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" auch außerhalb von seiner Heimat Tschechien bekannt. Doch damit wurde er zum Ziel von Spionen!

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Prinz: Von Stasi bespitzelt
Libuse Safrankova († 68) und Pavel Travnicek spielten die Hauptrollen im Märchen-Klassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Foto: WDR

Pavel Travnicek, der 1973 den Prinzen in "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" spielte, stand lange Zeit unter Beobachtung der tschechoslowakischen Stasi-Behörde, heißt es in einem Bericht von "Bild". Schuld daran war eine Bekannte des Schauspielers, die der Staatssicherheit erzählte, dass Travnicek möglicherweise flüchten wolle. Ein großes Problem in sozialistisch geprägten Staaten in dieser Zeit, das schnellstmöglich behoben werden musste!

 

Pavel Travnicek an die Stasi verraten

Pavel Travnicek aus "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"
Pavel Travnicek aus "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" 2018. Getty Images

Nach Aussage der Denunziantin lernten sich beide am Theater im tschechischen Brno kennen und gingen 1977 gemeinsam essen. Dabei soll Travnicek der Frau erzählt haben, dass ihn als Single nichts mehr in der Tschechoslowakei halte. Ihm sei anzumerken gewesen, dass er private Probleme habe und auch am Theater in Brno nicht klarkomme, gab sie der Stasi weiter. Die Behörde ergriff daraufhin Maßnahmen, die Travnicek am Ausreisen hinderte.

Ein wahrhaftiger Krimi, zu dem sich der mittlerweile 71-Jährige zum Zeitpunkt des Berichts gegenüber der Zeitung nicht mehr äußern wollte.

 

Pavel Travnicek: Das machte er nach "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"

Für Pavel Travnicek, der vor seinem Engagement für den weihnachtlichen Märchenfilm kaum Schauspielerfahrung hatte, bedeutete seine Rolle in "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" den Durchbruch. Der Regisseur des Films war auf ihn aufmerksam geworden, nachdem er ihn im Abschlussfilm eines Studenten gesehen hatte.

Auch nach "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" blieb Pavel Travnicek der Schauspielerei treu und stand für mehrere tschechoslowakische Märchenfilme vor der Kamera, darunter auch für "Der dritte Prinz", in welchem er nach zehn Jahren erneut mit "Aschenbrödel" Libuše Šafránková († 68) ein Liebespaar spielte. Doch auch in diversen tschechischen Serien und TV-Filmen war er anschließend zu sehen. 

2017 schlüpfte Pavel Travnicek zudem in die Rolle des Königs von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", als die Geschichte als Arena-Show unter anderem in Berlin aufgeführt wurde. Im deutschen TV sah man den Mimen 2018 zuletzt mit einer neuen Produktion: Damals wirkte er an der Satire "Der große Rudolph" mit, in der es um den 2005 verstorenen Modedesigner Rudolph Moshammer ging. 

Neben der Schauspielerei verdingte er sich auch als Moderator einer tschechischen Musikshow sein Geld. Bis heute ist er aber auch als Regisseur und Schauspieler für ein Theater in Prag und als Synchronsprecher tätig.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt