Fernsehen

"Starshine": Wird das RTL II-Magazin abgesetzt?

Miese Quoten für das neue Promi-Magazin „Starshine“: Die neue Sendung auf RTL II erreichte am späten Donnerstagabend 2,4 Prozent. Nur 0,45 Millionen Zuschauer wollten das Comedy Promi Magazin sehen. Auch beim jüngeren Publikum läuft es nicht besser: 9,24 Millionen schalteten die von Collien Ulmen-Fernandes moderierte Sendung ein, was schwache 3,3 Prozent entspricht.

Starshine“ läuft erst seit zwei Wochen auf RTL II. Allerdings war auch der Start des Formats mit 0,52 Millionen Zuschauern eher verhalten. Sollten sich die Quoten in den nächsten Wochen noch weiter verschlechtern, ist es gut möglich, dass RTL II schneller als erwartet die Ausstrahlung beendet und das Magazin einstellt. Vorher konnten „Frauentausch“ mit 5,6 Prozent und „Die Kochprofis“ mit 4,5 Prozent auf dem gleichen Sendeplatz bessere Quoten liefern.

Mit „Starshine“ will der Sender sich von den vielen anderen Promi-Magazinen abheben. Das Format soll die verrückten Geschichten der Stars auf witzige und ironische Art und Weise präsentieren.

Starshine
"Starshine" auf RTL II zieht nur wenige Zuschauer an. Foto: Facebook/ RTL II


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt