Kino

"Star Wars VII": Drehbuchautor steigt aus

"Star Wars VII": Drehbuchautor steigt aus
"Star Wars VII": Drehbuchautor steigt aus (Fox) Fox

Statt Michael Arndt schreiben nun "Rückkehr der Jedi Ritter"-Autor Lawrence Kasdan und Regisseur J.J. Abrams das Skript zu "Episode VII".

Ein Ruck geht durch Hollywood: Das derzeit wichtigste und größte Filmprojekt, die "Star Wars"-Fortsetzung "Episode VII", hat seinen Drehbuchautor verloren. Michael Arndt, der sich durch seinen Oscar-Erfolg "Little Miss Sunshine" für den Job empfohlen hatte, ist offiziell raus aus dem Spektakel um Jedi-Ritter und Sith-Lords. Meistens bedeutet ein solcher Schritt, dass es Probleme mit der Story und oder der Dramaturgie eines Films gibt. Ein gutes Zeichen ist es selten. Doch bei "Star Wars" gelten möglicherweise andere Gesetze. Denn die Ersatz-Autoren sind nach Meinung vieler Fans ohnehin besser geeignet als Arndt, der in Sachen Science Fiction ein Neuling war. Nun soll nämlich kein Geringerer als Lawrence Kasdan zur Feder greifen. Von ihm stammt das Drehbuch zum vielleicht besten aller "Star Wars"-Filme: "Das Imperium schlägt zurück". Auch das Skript für "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" stammt von Kasdan. Und Letzteres trifft sich besonders gut, denn "Episode VII" soll an die Ereignisse des dritten Films der Originaltrilogie anschließen, mit den Kindern von Han und Leia beziehungsweise Luke als Hauptfiguren.

 

Auch der Regisseur greift selbst in die Tasten

Als Co-Autor hat Kasdan zudem einen Experten an seiner Seite. Denn J.J. Abrams führt ab sofort nicht nur Regie, sondern ist auch noch mit fürs Drehbuch verantwortlich. Auch das ist ein echtes Qualitätsversprechen, schließlich ließ sich Abrams die Kultserien "Lost" und "Fringe" einfallen und schrieb auch am Skript zum zweiten "Star Trek"-Film "Into Darkness" mit. Daher ist auch Produzentin Kathleen Kennedy voll des Lobes, vergisst aber auch in guter Hollywood-Schönrede-Tradition nicht, sich beim scheidenden Autor Michael Arndt zu bedanken: "Michael hat einen großartigen Job gemacht und uns an einen Punkt gebracht, an dem unsere großartigen Film- und Designteams bereits mit ihrer Arbeit beginnen können. Es gibt nun nur wenige Menschen, die ein so grundlegendes Verständnis davon wie Larry (Lawrence Kasdan, die Redaktion) mitbringen, wie eine 'Star Wars'-Story funktioniert. Dass er nun noch stärker daran beteiligt sein wird, eine neue Geschichte auf die große Leinwand zu bringen, ist schlicht und einfach unglaublich. Und J.J. ist sowieso ein ganz phänomenaler Geschichtenerzähler!" Ob die beiden neuen Autoren diesen Vorschuss-Lorbeeren auch wirklich gerecht werden, das gibt's im Sommer 2015 im Kino zu erleben, wenn "Star Wars: Episode VII" startet.



Tags:
TV Movie empfiehlt