Stars

"Star Wars"-Star Alfie Curtis ist gestorben

RIP
"Star Wars"-Star Alfie Curtis ist gestorben.

In "Star Wars: Episode IV" traf er als Dr. Evazan auf Luke Skywalker und war unter anderem in "Der Elefantenmensch" zu sehen: Nun ist Schauspieler Alfie Curtis gestorben.

Wie der "Hollywood Reporter" unter Berufung auf "Comicbook.com" berichtet, starb der Darsteller im Alter von 87 Jahren. Die Todesursache ist unklar.

 

"Star Wars"-Star Alfie Curtis ist gestorben

Zu Alfie Curtis wohl bekanntesten Rollen zählt sein Part in "Star Wars: Episode IV", in welchem er Luke Skywalker an der Seite von Ponda Baba einzuschüchtern versucht. 

Sein Wegbegleiter und "Star Wars"-Kollege Mark Hamill nahm auf Twitter Abschied von dem Darsteller: "Alfie Curtis machte die "Star Wars"-Mos Eisley Cantinen-Szene (eine der erinnerungswürdigsten, von denen ich je ein Teil war) noch unvergesslicher. So gruselig er auch vor der Kamera war, hinter der Kamera war er lustig, nett und ein echter Gentleman. Thanke, Alf - du wirst vermisst."

Daneben war Alfie Curtis auch in Filmen und Serien wie "Der Elefantenmensch", "Lost Empires", "Sergeant Cribb" und "Q.E.D." zu sehen.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt