Serien

„Star Wars“: So lange müssen Fans noch auf die Obi-Wan-Serie warten

Die bereits im August 2019 von Disney+ angekündigte "Star Wars"-Serie über Obi-Wan Kenobi verzögert sich erneut.

"Star Wars"-Spinoffs offiziell bestätigt
Fans müssen noch länger auf das neue Abenteuer in der Galaxie warten

Es war eine der großen Ankündigungen: das „Star Wars“-Universum bekommt erneut Zuwachs. Endlich soll die Geschichte des Jedi-Meisters Obi-Wan Kenobi erzählt werden – in Form einer Disney+ Serie. Viele Fans warten bereits auf dieses Verbindungsstück zwischen Episode 3 und 4. Doch die nun verkündeten Neuigkeiten zum Drehstart dürften den einen oder anderen enttäuschen.

 

„Star Wars“: Ein steiniger Weg zum Drehbeginn

Die „Obi-Wan-Serie“ hatte es bisher nicht leicht. Gerüchte, dass es eine Fortsetzung der Saga dieser Art geben soll, kursierten schon lange. Viele vermuteten einen Film.

Im August 2019 wurde die Serie dann zum ersten Mal offiziell angekündigt. Damals hieß es noch, der Dreh würde 2020 starten. Die erste Verzögerung zeichnete sich ab, als Drehbuchautor Hossein Amini das Projekt im Januar 2020 verließ. Mit Joby Harold wurde im April 2020 ein Ersatz gefunden, doch die Produktion musste weiter nach hinten verschoben werden.

Nun äußerte sich Obi-Wan Kenobi-Darsteller Ewan McGregor persönlich zum geplanten Drehstart. Während seines Auftritts in der Graham Norton Show verkündete er, dass die Dreharbeiten im März 2021 beginnen werden.

Die Regie wird Deborah Chow übernehmen. Sie hat bereits zwei Folgen der ebenfalls auf Disney+ gezeigten Serie „The Mandalorian“ inszeniert, deren zweite Staffel am 30. Oktober 2020 startet.

 

„Star Wars“: Wiedersehen macht Freude

Star Wars Disney Ewan McGregor
Ewan McGregor kehrt endlich wieder als Obi Wan "Ben" Kenobi zurück Foto: Disney

Viele Fans freuen sich auf ein Wiedersehen mit Ewan McGregor. Dieser spielte von 1999 bis 2005 den jungen Obi-Wan Kenobi in der Prequel-Trilogie.

In der TV-Show drückte der Schauspieler seine Bewunderung für Alec Guinness, den ersten Obi Wan-Darsteller, aus. Schon beim ersten Dreh für Star Wars stellte er sich häufig vor, wie sein Vorgänger die Szenen als jüngerer Mann gespielt hätte. „Es brachte mich dazu, viele seiner frühen Arbeiten zu sehen - die ich vorher noch nicht gesehen hatte - brillante Filme, wundervolle Filme.", so McGregor. Mit seiner neuen Rolle will er versuchen, dem Obi-Wan von Alec Guinness ähnlicher zu werden.

Noch ist nicht viel über den Inhalt der neuen Serie bekannt. Sie soll zwischen den Ereignissen von „Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith" und „Star Wars: Episode IV – Krieg der Sterne“ spielen und zeigen, wie sich der Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi zum zurückgezogen lebenden Ben Kenobi entwickelt.

Die Serie ist als Miniserie geplant, die Staffel soll für sich alleine stehen. Der genaue Starttermin wurde noch nicht verkündet, vor Ende 2021 ist aber nicht mit den Folgen zu rechnen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt