Kino

"Star Wars" Skandal: Darstellerin zieht einen radikalen Schlussstrich!

Während derzeit „Solo: A Star Wars Story“ an den Kinokassen weltweit massiv schwächelt, wird die legendäre „Star Wars“-Reihe von einem schlimmen Skandal erschüttert. Eine Darstellerin zieht deshalb einen radikalen Schlussstrich.

Star Wars 8 Die letzten Jedi
Schlimmer Rassismus- und Sexismus-Skandal um "Star Wars 8": Dieser Star zieht einen radikalen Schlussstrich! Disney

Fremde Planeten, abgedrehte Aliens und jede Menge mutige Außenseiter: Eigentlich steht das "Star Wars"-Universum seit dem ersten Teil für Inklusion und Vielfalt. Dass die Fangemeinde rund um die Sci-Fi-Filme allerdings auch unglaublich enthusiastisch und kritisch sein kann, hat spätestens „Star Wars“-Urvater George Lucas zu spüren bekommen, als Episode I bis III von vielen "Star Wars"-Enthusiasten in der Luft zerrissen wurden.

Ein trauriges Kapitel rund um die legendäre Sternenkrieger-Saga wird nun jedoch rund um Kelly Marie Tran geschrieben: Die Darstellerin feierte in "Star Wars: Episode VIII – Die letzten Jedi" als Rose ihr Debüt in der „Star Wars“-Saga. Die Mechanikerin eines Sternenschiffs traf dabei auf die Gruppe rund um Rey und Finn und mauserte sich zu einer der großen Überraschungen des neuen „Star Wars“-Abenteuers. Doch das missfiel scheinbar einigen Anhängern.

Star Wars Lucasfilm
Kelly Marie Tran in "Star Wars 8"          2017 Lucasfilm Ltd. & ™, All Rights Reserved. / Jonathan Olley
 

„Star Wars“: Kelly Marie Tran zieht Schlussstrich

Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, hat die Darstellerin nach monatelangen sexistischen und rassistischen Beleidigungen den Schlusstrich gezogen und ihre Social Media-Kanäle aufgegeben. Ihre Instagram-Seite ist komplett leergefügt bis auf ein Zitat in ihrer Bio: „Ich habe Angst, mache es aber trotzdem!“ Nachdem Tran ihre Social Media-Profile aufgegeben hat, gab es einen großen Aufschrei in der „Star Wars“-Fangemeinde, die der Darstellerin Mut zusprechen.

Auch "Star Wars 8"-Regisseur Rian Johnson äußerte sich zum Rassismus- und Sexismus-Skandal rund um die Darstellerin: "Auf Social Media können einige ungesunde Menschen einen großen Einfluss haben, aber in den letzten vier Jahren habe ich so viele echte Star Wars-Fans getroffen. Wir mögen einige Sachen und andere nichgt, aber wir tun das immer mit Humor, Respekt und Liebe."

Auch „Rey“-Darstellerin Daisy Ridley löschte ihren Social Media-Account, nachdem sie sich zu Waffenkontrollen äußerte und dafür einen heftigen Shitstorm erntete.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt