Gaming

"Star Wars Jedi: Fallen Order": So groß und einzigartig wird das Spiel wirklich!

Mit "Star Wars Jedi: Fallen Order" bescheren uns Respawn und EA ein echtes Singleplayer-Abenteuer im Star Wars-Universum. Wie groß das Spiel werden soll, erfahrt ihr hier!

Star Wars Jedi Fallen Order Cal Temple
Wie groß wir "Star Wars Jedi: Fallen Order"? Und was können Spieler von den Planeten erwarten? Diese Details verrieten uns die Produzenten beim Anspielevent! Foto: EA/Respawn

Bereits am 15. November 2019 erscheint "Star Wars Jedi: Fallen Order" für die PS4, Xbox One und PC. Und das erste Singleplayer-Action-Adventure im „Star Wars“-Universum seit langer Zeit wird nicht nur von den Fans mit großer Spannung erwartet. Zwar liegt der letzte "Star Wars"-Ableger aus dem Hause EA mit "Star Wars: Battlefront II" noch nicht allzu lange zurück, doch vor allem der relativ kurze und etwas storyarme Singleplayer-Part konnte die meisten Zocker nicht so wirklich zufrieden stellen. Doch wie viele Spielstunden werdet ihr in "Star Wars Jedi: Fallen Order" verbringen können? Das konnten wir einen der Produzenten des Spiels beim weltweit ersten Anspieltermin persönlich fragen.

 

"Star Wars Jedi: Fallen Order" soll ein "erfüllendes Spielerlebnis" bieten

Allzu große Sorgen sollten sich Spieler nicht machen: Denn "Star Wars Jedi: Fallen Order" soll laut Produzent Blair Brown „kein kurzes Spiel“ werden. So ganz wollen sich er und Game Director Stig Asmussen nicht in die Karten schauen lassen und hielten sich deshalb bisher mit konkreten Angaben zur Spielzeit und zum Umfang zurück. Trotz der eher linearen Natur des Spiels scheint es jedoch sehr unwahrscheinlich, dass die Singeplayer-Kampagne des Spiels im einstelligen Stundenbereich abzuschließen sein wird.

Denn alleine bei unserem Anspieltermin haben wir über zwei Stunden auf dem Planeten Zeffo verbracht und hätten bei noch mehr Zeit für Erkundung sicherlich noch eine gute Weile mehr gebraucht, um tatsächlich alle Geheimnisse des Planeten aufzudecken. Da wir mit zunehmender Spieldauer nicht nur an Erfahrung, sondern auch an (Jedi-)Fähigkeiten dazugewinnen, kann es sogar sein, dass bestimmte Abschnitte eines Planeten erst viel später zugänglich werden. Diese Form des Neu-Erkundens soll ein elementarer Bestandteil des Spiels werden. Doch auf welche Planeten können sich Spieler freuen? Auch dazu hat uns Produzent Blair Brown spannende Details verraten.

Star Wars Jedi Fallen Order Traversal
Die neuen Planeten sollen viel Abwechslung bieten - in jeder Hinsicht!      EA/Respawn
 

"Star Wars Jedi: Fallen Order" betrachtet "Planeten" wie "Figuren"

Selbstverständlich werdet ihr euch in "Star Wars Jedi: Fallen Order" in viele bekannte Schauplätze des Sternenkrieger-Universums stürzen können. Doch viele Locations des Spiels sind auch komplett neu für das Spiel erschaffen worden. Was die Herausforderung daran war, verriet uns Blair Brown ebenfalls beim exklusiven Anspielevent:

Es sind ca. 50 Prozent an brandneuen Planeten, die wir extra für das Spiel erschaffen haben. Die anderen 50 Prozent sind Locations, die bereits im „Star Wars“-Kanon etabliert. Beide Arten von Spielorten haben uns vor ganz eigene Herausforderungen gestellt. Lucasfilm hat uns einerseits komplette kreative Freiheit gegeben uns auszutoben gleichzeitig aber bei unseren Vorschlägen für neue Planeten oder neue Kreaturen sichergestellt, dass sie auch wirklich ins „Star Wars“-Universum passen.“

Doch wie etabliert man einen brandneuen Planeten in solch einer ikonischen Franchise wie „Star Wars“? Das verriet uns Combat Designer Jason De Heras im Gespräch und brachte die wichtigsten Ausgangsfragen der „Star Wars Jedi: Fallen Order“-Entwickler auf den Punkt: „Was für einen Planeten können wir erschaffen, der seinen ganz eigenen Fußabdruck im „Star Wars“-Universum lassen wird? Wir haben bei den Planeten immer auch an eine Figur gedacht, die ihre ganz eigene Persönlichkeit mitbringen soll. Was wäre cool in dieser Umgebung zu bekämpfen? Wo könnten wir Umgebungspuzzles einsetzen?“

"Star Wars Jedi: Fallen Order" erscheint am 15. November für PS4, Xbox One und PC. Unseren ausführliche Vorschau zum Spiel lest unter dem markierten Link. Den letzten Story-Trailer des Spiels seht ihr hingehen hier:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt