Stars

"Star Wars"-Darsteller Andrew Jack ist gestorben

Große Trauer um "Star Wars"-Star Andrew Jack: Der US-amerikanische Schauspieler starb am Dienstag im Alter von 76 Jahren in einem Krankenhaus in Surrey, Großbritannien.

RIP
"Star Wars"-Star Andrew Jack ist tot.

Das sich ausbreitende Coronavirus fordert auch prominente Opfer, so unter anderem den "Arrows"-Musiker Alan Merrill, "You"-Darsteller Mark Blum - und nun den Mimen Andrew Jack. "Andrew lebte auf einem der ältesten funktionierenden Hausboote auf der Themse. Er war sehr unabhängig, aber unglaublich verliebt in seine Frau, ebenfalls ein Dialekt-Coach", erinnert sich seine Agentin.

Hauptberuflich war Andrew Jack zwar als Dialektcoach tätig und arbeitete mit Hollywood-Größen wie Liam Hemsworth oder Robert Downey Junior zusammen, dennoch trat er auch selbst als Schauspieler vor die Kamera: In "Star Wars: The Force Awakens" und "Star Wars: The Last Jedi" schlüpfte er in die Rolle von General Caluan Ematt. 

Er hinterlässt seine Ehefrau Gabrielle Rogers, die derzeit in Australien in Quarantäne lebt. 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt