Kino

"Star Wars 8": Kinostart verschoben

Alle Jedi-Fans müssen jetzt stark sein: Die nächste Episode der Weltraumsaga wird noch länger auf sich warten als gedacht. Der Kinostart von "Star Wars 8" wird um mehr als ein halbes Jahr verschoben.

Star Wras
Das Weltraum-Spektakel "Star Wars" fasziniert Fans auf der ganzen Welt. Der achte Teil wird nächstes Jahr Premiere feiern.

Derzeit bricht "Star Wars 7" alle Rekorde an den Kinokassen. Der siebte Teil der Saga spielte in den USA 790,67 Millionen Euro und im Rest der Welt 1,72 Milliarden Euro ein. Nun wird fleißig an einem achten Teil gearbeitet. Der geplante Start wird sich allerdings um sieben Monate verspäten. Angesetzt ist für den US-Start nun statt dem 26. Mai der 15. Dezember 2017. Über die Gründe des verschobenen Starts wird heiß diskutiert: Änderungen am Drehbauch aber auch der Mega-Erfolg von "Star Wars 7" in der vergangenen Weihnachtszeit könnten Schuld daran sein, warum Disney den Entschluss gefasst hat.

Filmstarts durcheinandergewirbelt

Der verschobene Termin hat weitreichende Konsequenzen für die Kinowelt: Ein paar Filmstudios werden ihre neuen Streifen wohl etwas früher starten lassen, um sich nicht mit der "Dunklen Seite der Macht" anlegen zu müssen. Sony wird die noch unbetitelte "Spider Man"-Neuauflage auf den 7. Juli und das neue "Jumanji" auf den 28. Juli 2017 vorziehen. Fox hält allerdings an dem Starttermin von "Avatar 2" (ebenfalls Weihnachten 2017) fest und wird sich damit ein spannendes Rennen mit der Weltraumsaga liefern.

Auch bei Disney wurde noch einmal kräftig an den Premierenstarts anderer Hits gebastelt: So werden Jonny Depp und Orlando Bloom schon früher die Segel setzen und mit "Pirate of the Caribbean 5" im Mai auf der Leinwand zu sehen sein.

Neuauflage verkürzt Wartezeit

Doch "Star Wars"-Fans können die Zeit perfekt überbrücken: Am 15. Dezember 2016 wird nämlich "Star Wars: Rogue One" seine Premiere feiern. Der Ableger wird die Vorgeschichte zu "Krieg der Sterne" erzählen. Im Mittelpunkt: Die Rebellengruppe, die die Pläne für den Todesstern gestohlen hat.

Nach Angaben von Disney und Lucasfilm ging "Star Wars 8" bereits in die Vorproduktion. Die Dreharbeiten sollen dann im Februar in London beginnen. Produzenten der neuen Episode sind Kathleen Kennedy und Ram Bergman.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt