Kino

"Star Wars 7" mit Luke, Leia & Han Solo als Hauptfiguren

"Star Wars 7" mit Luke, Leia & Han Solo als Hauptfiguren
"Star Wars 7" mit Luke, Leia & Han Solo als Hauptfiguren (Fox) Fox

Eigentlich sollten ihre Kinder den Krieg der Sterne weiterführen. Doch nun sind Luke Skywalker, Leia Organa und Han Solo doch die Titelhelden in "Episode VII".

Als Michael Arndt Ende Oktober letzten Jahres den Stift hinwarf und als Autor der wichtigsten Fortsetzung aller Zeiten durch Lawrence Kasdan und Regisseur J.J. Abrams ersetzt wurde, wusste keiner genau, was hinter dieser Entscheidung stand. Jetzt hat der renommierte Branchendienst Hollywood Reporter erfahren, dass es Streit um die Hauptfiguren von "Star Wars: Episode VII" gab: Arndt, der durch den Indie-Hit "Little Miss Sunshine" bekannt geworden war, wollte die nächste Generation den Krieg der Sterne weiterführen lassen. Die Originalstars Mark Hamill, Carrie Fisher und Harrison Ford sollten als Luke, Leia & Han Solo lediglich kurz vorbeischauen und ihren Kids den Rücken stärken. Doch das neue Konzept nach Arndts Abschied macht die drei beliebten Veteranen zu Titelhelden der Fortsetzung von "Die Rückkehr der Jedi-Ritter". Erst die beiden nächsten Filme der neuen Trilogie, "Episode VIII" und "Episode IX", sollen dann die nächste Generation in den Mittelpunkt stellen. Diese Idee stammt angeblich direkt von Regisseur J.J. Abrams, der den Originalhelden einen "würdigen Abschied" als "Star Wars"-Ikonen geben will.

 

Im Geist der ersten Trilogie...

Das passt gut zu Abrams' Aussagen, als er den begehrten Regie-Job übertragen bekam. Denn er hatte sich zum Ziel gesetzt, die Fans der ersten Trilogie zurückzugewinnen und den besonderen Charme der Filme zurück ins Kino zu bringen. Ist das nun der richtige Weg? Jedenfalls überschlagen sich in Hollywood derzeit die Casting-Gerüchte um "Star Wars VII". So soll Jesse Plemons aus der Kultserie "Breaking Bad" einen Part übernehmen, außerdem sind "X-Men"-Star Michael Fassbender, "Matrix"-Fiesling Hugo Weaving und Adam Driver aus der TV-Serie "Girls" im Gespräch. Nur bei Fassbender wurde bekannt, um welche Rolle es geht: Er soll einen imperialen Befehlshaber spielen. Außerdem sucht Abrams angeblich nach einer 20-jährigen Schauspielerin mit afroamerikanischen Wurzeln, die die Tochter oder Enkelin von Obi-Wan Kenobi darstellen will. Da das Großprojekt am 18. Dezember 2015 bereits im Kino sein soll, müssen die Macher dieses Jahr tatsächlich Gas geben, denn für eine Blockbusterproduktion dieser Größenordnung ist dieser Zeitplan recht eng. Daher werden sich die offenen Fragen nach genauer Handlung und Darstellern sehr bald klären müssen…



Tags:
TV Movie empfiehlt