Fernsehen

"Star Wars 7": J.J. Abrams schreibt Drehbuch nun selbst

News bei "Star Wars 7"! Regisseur J.J. Abrams stemmt jetzt auch noch das Drehbuch, bekommt aber ziemlich fähige Unterstützung.

Es kursierten schon länger Gerüchte, dass Michael Arndts Drehbuch zu „Stars Wars 7“ nicht besonders berauschend bei den Produzenten ankam. Deswegen nehmen auch Regisseur J.J. Abrams und "Das Imperium schlägt zurück"-Autor Lawrence Kasdan die Sache selbst in die Hand. Warum Michael Arndt ("Toy Story 3", "Little Miss Sunshine") das Projekt genau niederlegen musste, ist nicht bekannt.

"Star Wars 7"-Produzentin Kathleen Kennedy sagt dazu in einer Presseerklärung nur: „Ich bin sehr aufgeregt wegen der Geschichte, die wir bereits vorliegen haben, und begeistert, dass Larry und J.J. nun am Drehbuch arbeiten. Es gibt nur wenige Menschen, die so fundamental verstehen wie eine Star-Wars-Geschichte funktioniert wie Larry und es ist daher absolut unglaublich, dass er nun noch stärker an der Rückkehr auf die Kinoleinwand beteiligt ist. J.J. ist natürlich ein unglaublicher Geschichtenerzähler. Michael Arndt hat eine sehr gute Arbeit abgeliefert mit der er uns an diesen Punkt gebracht hat und nun haben wir ein herausragendes Team bereit, dass bereits die Produktion vorbereitet."

Die Produktion soll übrigens im Frühjahr 2014 in den Pinewood Studios in London beginnen. Für 2015 ist dann der Kinostart angepeilt. Wer alles dabei sein wird, ist bisher noch unklar. Allerdings rechnet man mit Altstars wie Mark Hamill (Luke Skywalker), Carrie Fisher (Prinzessin Leia) und Harrison Ford (Han Solo), möglicherweise auch nur in Gastauftritten.


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt