Serien

"Star Trek Discovery": Schock-Serientod | Star äußert sich endlich!

Eine turbulente 13. Folge von "Star Trek: Discovery" - Staffel 1 endete mit einem Schock-Serientod: Nun äußerte sich der Schauspieler der Netflix-Serie zu seinem Ende!

(ACHTUNG SPOILER zu Folge 13 von „Star Trek: Discovery“ – Staffel 1)

Lange Zeit sah es wie der perfekte Plan aus: Als in der vergangenen Folge enthüllt wurde, dass Jason Isaacs aka Capt. Gabriel Lorca tatsächlich aus einem Parallel-Universum stammt und von Anfang an darauf aus war, Michael Burnham für einen perfiden Plan zu benutzen um die Herrscherin des Parallel-Universums zu stürzen. Doch kurz vor der Vollendung musste Lorca einen ziemlich heftigen Preis für seinen Verrat bezahlen.

 

"Star Trek Discovery": Star spricht über Serientod und Zukunft

Tatsächlich war Jason Isaacs von Anfang an bewusst, welches Schicksal seine Figur Capt. Lorca erwarten würde: "Ich wusste über ihn Bescheid, als ich die Rolle angenommen habe. Schon bevor wir überhaupt angefangen haben zu drehen. […] Wir sind dann alle zusammengekommen und haben uns einen Plan für ihn überlegt und sind dabei geblieben, so dass ich diese Staffel viel zu tun hatte. Es war eine Riesen-Freude diese kleinen Hinweise und Easter Eggs immer wieder einbauen zu können."

Lorca hatte laut Isaacs immer den Plan irgenndwann ins Parallel-Universum zurückzukehren – und Michael Burnham war dabei seine Trumpfkarte. "Ohne Burnham hätten sie ihn sofort getötet, wenn er im Parallel-Universum aufgetaucht wäre. Also hat er sie gebraucht. Allerdings brauchte er sie nicht nur, sondern musste ihr Vertrauen gewinnen und sie denken lassen, als sei sie sein einziger Ausweg“, so Isaacs gegenüber Variety.

Tatsächlich kann sich der „Lorca“-Darsteller gut vorstellen noch einmal zu „Star Trek: Discovery“ zurückzukehren. Vorausgesetzt, die Schreiber finden einen weg ihn geschickt in die Story einzubinden: „Ich würde zu einer fantastischen Geschichte definitiv ‚Ja‘ sagen. Man weiß bei TV nie ganz genau, schließlich wird das von Woche zu Woche geschrieben. Die Autoren haben allerdings hervorragende Arbeit abgeliefert und es war mir eine Freude jede Szene zu spielen. Wenn sie also eine tolle Geschichte auf Lager hätten, wäre ich definitiv wieder an Bord.

Die ersten neun Folgen von Star Trek: Discovery sind derzeit bei Netflix abrufbar. Alle Infos zur 2. Staffel von "Star Trek: Discovery" haben wir bereits für euch parat. Interviews mit Hauptdarstellerin Sonequa Martin-Green und Jason Isaacs findet ihr bei uns.Alle Infos zum Netflix Abo und den Kosten erfahrt ihr in unserem Artikel. Neue Serien und Filme im Februar 2018 gibt es hier! Und weitere Tipps zu den besten Netflix-Serien erhaltet ihr entweder unter dem Link oder einfach im nachfolgenden Video:

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt