Serien

"Star Trek: Discovery": Das bedeutet das Ende für Staffel 2 | Netflix

Das Finale von "Star Trek: Discovery“ – Staffel " bei Netflix hielt eine Riesen-Überraschung für Fans bereit: Das bedeutet das Ende für Staffel 2!

Star Trek Discovery Episode 15
"Star Trek: Discovery": Das bedeutet das Ende für Staffel 2 der Netflix-Serie! CBS/All Access

(ACHTUNG: Potentielle Spoiler zu „Star Trek – Disocovery“  - Staffel 2)

Nicht nur ein Hauch von Nostalgie umwehte das Staffelfinale von "Star Trek: Discovery", das den Krieg zwischen der Föderation und den Klingonen zu einem durchaus überraschenden Ende brachte. Nachdem Michael Burnham ihre Mission auf unerwartete Art und Weise erfolgreich absolviert hatte, sollte sie und die Crew der Discovery eigentlich auf den Planeten Vulkan aufbrechen, um den neuen Captain der Discovery kennenzulernen. Soweit kam es jedoch nicht: Denn auf dem Weg wurde die U.S.S. Discovery von einem seltsamen Hilferuf aufgehalten.

 

"Star Trek: Discovery: Das bedeutet das überraschende Ende für Staffel 2

Zur nostalgischen Freude vieler Fans wurde der Hilferuf vom "Star Trek: Entreprise" abgesendet von ihrem damaligen Captain Christopher Pike (dem Vorgänger von James T. Kirk). Als sich die wohl bekanntesten Raumschiffe des "Star Trek"-Universums am Ende Auge um Auge gegenüberstehen, wurde für viele Fans ein kleiner nostalgischer Traum war, der auch von der schönen musikalischen Interpretation des originalen „Star Trek“-Titelsongs untermalt wurde. Doch was bedeutet dieses überraschende Ende für die Zukunft von "Star Trek: Discovery" – Staffel 2?

 

Dazu äußerte sich nun Produzent Alex Kurtzman in einem Interview mit „Entertainment Weekly“. Tatsächlich soll die Ankunft der Enterprise auch jene Fragen klären, die sich Fans seit dem Beginn von „Star Trek: Discovery“ gestellt haben: "Die Zuschauer haben eine Menge Fragen darüber, wie unsere Serie in den ‚Star Trek‘-Kanon passt. Die Ankunft der 'Enterprise' deutet an, dass es schon bald die ersten Antworten geben wird. Doch eine Sache möchte ich betonen: Die Show heißt immer noch ‚Discovery‘. Nicht ‚Enterprise‘. Wie die ‚Enterprise‘ jedoch thematisch zum Zeitgeist unserer Serie passt, werden wir für Staffel 2 herausfinden müssen.‘

Ob die Fans tatsächlich die Brücke und die einzelnen Figuren der Enterprise in „Star Trek: Discovery“ zu sehen  bekommen, ließ der Produzent jedoch offen: "Ich kann nur sagen: Wenn wir Figuren aus der originalen Serie in ‚Star Trek: Discovery‘ einführen, müssen sie in den Kanon unserer Serie passen.“ Da sich „Star Trek: Discovery“ auch stilistisch deutlich von der Original-Serie unterscheidet, erscheint es unwahrscheinlich, dass wir die legendäre Brücke der Enterprise jemals zu Gesicht bekommen.

Alle Infos zur 2. Staffel von "Star Trek: Discovery" haben wir bereits für euch parat. Interviews mit Hauptdarstellerin Sonequa Martin-Green und Jason Isaacs findet ihr bei uns.Alle Infos zum Netflix Abo und den Kosten erfahrt ihr in unserem Artikel. Neue Serien und Filme im Februar 2018 gibt es hier! Und weitere Tipps zu den besten Netflix-Serien erhaltet ihr entweder unter dem Link oder einfach im nachfolgenden Video:

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!