Fernsehen

Sport1: Zweiter Sportsender namens Sport2 im Free-TV geplant!

Dürfen sich Sport-Fans womöglich über einen weiteren Sender im deutschen Free-TV freuen? Die Constantin Medien AG schreitet mit den Planungen zu "Sport2" voran. Das kündigte Vorstandschef Fred Kogel auf der Hauptversammlung an!

Sport1 Logo
Kommt tatsächlich ein weiterer Sportsender namens Sport2 ins Free-TV? Foto: Sport1

Momentan erfreut sich Sport1 vor allem wegen den Europa League-Übertragungen größerer Beliebtheit denn je. Der Sender gehört zur Constantin Medien AG, die neben dem Free-TV-Ableger auch noch Sport1+ und Sport1 US im Pay-TV betreibt. Doch Constantin-Chef Fred Kogel kündigte auf der Hauptversammlung des Unternehmens an, dass ein zweiter Free-TV-Sportsender bereits in der Planungsphase sei.

Tatsächlich werde unter dem Namen Sport2 derzeit am Projekt gearbeitet – ob der Sender am Ende aber auch tatsächlich so genannt werden wird, ist noch ungewiss.  Zu möglichen Inhalten wollte sich der Constantin-Chef am Versammlungsabend noch nicht äußern – vielleicht auch deshalb, weil ein heftiger Streit zwischen den Aktionären ausgebrochen war, der sich vor allem um die Abkopplung des Film-Geschäfts von der Constantin Medien AG dreht. 

Eine mögliche Ausrichtung für Sport2 könnte jedoch zusätzlich zum Free-TV auch das Digitalgeschäft sein: Kurz vor der Versammlung kündigte die Constantin Medien Tochter Plazamedia eine Kooperation mit Tata Communications an, die einen neuen Medien Hub in Deutschland erschaffen wollen. Dass sich Sport-Fernsehen im Zeitalter von Netflix & Co. auch immer weiter ins Netz verlagern, beweisen die erfolgreichen Sport-Bezahlangebote wie Sky Ticket oder DAZN. Unterdessen geht das Sendersterben im deutschen TV weiter. In Kürze wird es diese Sender erwischen:

 

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt