Fernsehen

SPORT1 Box-Gala in Hamburg: Tyron Zeuge gegen Isaac Ekpo | Alle Infos zur Übertragung, Fight Card und den Experten!

Sport 1 Axel Schulz Graciano Rocchigiani
Die Sport1-Box-Gala in Hamburg verspricht eine hochklassige Fight Card: Erstmals ist auch Ex-Schwergewichtsprofi Axel Schulz mit dabei und analysiert u.a. den Kampf von Tyron Zeuge gegen Herausforderer Isaac Ekpo! SPORT1 / Sebastian Heger

Ring frei in Hamburg: Tyron Zeuge verteidigt seinen WBA-Titel im Rematch gegen Herausforderer Isaac Ekpo. Alle Infos zur hochklassigen Fight Card, der Übertragung auf Sport1 mit einer exklusiven Experten-Einschätzung von Axel Schulz erhaltet ihr bei uns.

Es wird ein Kampf auf Messers Schneide: Am Samstag, den 24. März 2018 verteidigt der amtierende WBA-Champion im Supermittelgewicht Tyron Zeuge seinen Titel gegen den nigerianischen Herausforderer Isaac Ekpo. Das erste Aufeinandertreffen der beiden endete in einem kleinen Eklat: Zeuge konnte den Kampf wegen einem Verletzungsabbruch für sich entscheiden. Sein Gegner Ekpo hatte ihm sogar Bisswunden zugefügt. Das Rematch um den WBA-Titel wird äußerst brisant, wie uns auch SPORT1-Experte und Ex-Schwergewichtsboxer Axel Schulz im exklusiven Interview mit TVMovie.de verriet.

Sport 1 Sebastian Heger
Axel Schulz feiert am Samstag seine Premiere als SPORT1-Experte!          SPORT1 / Sebastian Heger

Natürlich ist die Vorfreude auf den Rückkampf zwischen Tyron Zeuge und Isaac Ekpo besonders groß. Der erste Kampf war mit dem verletzungsbedingten Abbruch unglaublich dramatisch. Man kann auch diesmal gar nicht sagen, wie die Kiste ausgeht.“ Ex-Schwergewichtsprofi Axel Schulz feiert beim großen Kampf seinen Auftakt am SPORT1-Mikrofon. Besonders eine Tatsache beschäftigt Schulz im Vorfeld: "Es ist einfach spannend zu sehen, wie Tyron Zeuge mit dem ganzen Druck umgehen kann, weil er eben der einzige große Weltmeister ist, den wir haben.“

Herausforderer Ekpo sieht Schulz als "sehr unbequemen Boxer", der definitiv "nach vorne gehen wird“. Für den „Konter-Boxer“ Tyron Zeuge könnte genau das der Schlüssel zum Sieg werden. Dem deutschen WBA-Weltmeister attestiert Schulz nur eine kleine Schwäche: "Tyron ist eigentlich ein perfekt ausgebildeter Boxer. Wenn er jedoch hart getroffen wird, dann er diese Verunsicherung seinen Gegner manchmal spüren. Das ist die einzige Schwäche, die ich bei ihm ausmachen kann. Ich bin gespannt, wie er sich am Samstag zeigt.“

 

Hochkarätige Fight Card am Box-Abend | Große Experten-Runde

Doch neben dem Main Event um Tyron Zeuge präsentiert SPORT1 am Samstag, ab 18:15 Uhr weitere hochkarätige Box-Kämpfe. Darunter auch den Kampf um den IBO-Titel zwischen dem "Boxer des Jahres 2017" Karo Murat und dem Amerikaner Travis Reeves. Für Axel Schulz ist Murats Kampf auch eine wichtige Standortbestimmung für den talentierten Boxer: "Karo Murat schwimmt derzeit auf einer Erfolgswelle und muss jetzt eben zeigen, ob er sein ganz großes Ziel erreichen kann."

Ein kleines Highlight erwartet die Zuschauer der "edel-optics.de"-Arena in Hamburg jedoch schon im Vorfeld des Hauptkamfes: Denn mit dem Duell zwischen Sebastian Formella und Angelo Frank steht uns womöglich ein echter Show-Stealer ins Haus, der Axel Schulz große Vorfreude bereitet: "Die beiden geben in jedem Kampf ihr bestes. Die werden sich gar nichts schenken. Ich finde es super, dass Sport1 alle Kämpfe überträgt. Das wird nämlich ein richtig toller Fight und auf Augenhöhe.“

Daneben erwartet die Zuschauer ein richtig spannendes Rahmenprogramm, in dem auch die ehemaligen Box-Profis Graciano Rocchigiani und Axel Schulz im Mittelpunkt stehen: Denn sowohl die Highlights aus „Rockys“ zweitem Duell gegen Henry Maske als auch Axel Schulz‘ Schwergewichtskampf gegen Michael Moorer werden zuvor als Appetizer gezeigt. Neben Graciano Rocchigiani und Axel Schulz begleiten auch Moderatorin Sarah Valentina, die Kommentatoren Tobias Drews und Nico Pommerenke sowie der Berliner Rapper Kontra K das Geschehen.

Alle weiteren Infos zur großen Box-Nacht sowie einen genauen Ablaufplan findet ihr auf SPORT1.de. Los geht's am 24. März 2018 ab 18:15 Uhr live auf Sport1 oder im Livestream auf Sport1.de



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt