Gaming

Spiele im April 2020: Die Highlights für PS4, Xbox One, Switch und PC

Gleich drei Remakes versüßen uns den Spiele-April. Welche weiteren Games für PS4, Nintendo Switch und Xbox One ihr im April im Auge haben solltet erfahrt ihr bei uns.

Final Fantasy 7 Remake Leak
Einer der heiß erwarteten Titel 2020: Das Remake von "Final Fantasy 7" Square Enix

Zombie-Apokalypse und zwei JRPGs, von denen eins der wohl bekanntester Vertreter seines Genres ist, werden uns im April an die Konsolen fesseln. Doch auch alte Bekannte tauchen in neuer Form wieder auf. Das sind die besten Games im April:

 

Resident Evil 3: Remake – Release: 03. April (PS4, Xbox One, PC)

Nachdem die neue Version vom zweiten Teil der Zombie-Saga so erfolgreich war, war es nur eine Frage der Zeit, bis Capcom auch den dritten Teil von „Resident Evil“ eine Frischzellenkur verpasst. Das besondere damals war auch der Namensgeber des Spiel: Nemesis, ein Super-Mutant, der die Spielfigur ständig verfolgte. Das dieses Konzept immer noch funktioniert, sollte „Resident Evil 2: Remake“ gezeigt haben. Uns steht als wohl ein weiterer Horror-Kracher ins Haus.

 

Disaster Report 4 – Release: 07. April (PS4, Nintendo Switch, PC)

Ein Erdbeben erschüttert ganz Tokio. Ihr müsst als Überlebender der Naturkatastrophe euren Weg durch die zerrüttete Stadt suchen. Dabei zählt jede Entscheidung. „Disaster Report 4“ sollte eigentlich schon 2011 rauskommen, wurde allerdings wegen des Toho-Erdbebens zurückgehalten. Ein neues Studio entwickelte weiter an dem Spiel und liefert jetzt ein hoffentlich packendes Survival-Abenteuer.

 

Final Fantasy VII Remake – Release: 10. April (PS4)

Machen wir uns nichts vor, das Remake von „Final Fantasy VII“ ist das Spiel des Monats, für manche sogar des Jahres. Der erste Teil des Großprojektes umfasst Clouds Abenteuer in Midgar, zeigt allerdings auch deutlich mehr von den Figuren, als es 1997 auf der ersten PlayStation möglich gewesen ist. Wir konnte schon vorab einen Blick auf das Spiel werfen, unsere Eindrücke seht ihr in diesem Video:

 

 

Predator Hunting Grounds – Release: 24. April (PS4, PC)

Asymetrischer Multiplayer scheint allmählich seinen Platz gefunden zu haben. Nachdem „Evolve“ auf ganzer Linie enttäuschte, haben Spiele wie „Dead by Daylight“ eine eingeschworene Fan-Gemeinde. Das wird es aber auch für „Predator: Hunting Grounds“ schwerer machen, genau diese Spieler für sich zu gewinnen. Die Aussicht, einen der beühmten Weltall-Jäger zu spielen, ist allerdings sehr verlockend.

 

Trials of Mana – Release: 24. April (PS4, Nintendo Switch, PC)

Drei Helden, die eine magische Quelle finden müssen. Monster, die gelegt werden wollen. Fiese Bösewichter. „Trials of Mana“ ist ein JRPG, wie es im Buche steht – schließlich ist es das Remake eines Titels aus den 90ern. Auch hiervon konnten wir uns bereits einen ersten Eindruck machen und sind durchaus angetan:

 

Gears Tactics – Release: 28. April (PC)

Seit der Xbox 360 steht die „Gears“-Reihe für knallharte Science-Fiction-Action. Und ähnlich wie damals bei der „Halo“-Reihe scheint man sich für den neuesten Teil etwas anderes überlegt zu haben: Ein Taktik-Spiel. Anders als aber z.B. bei XCOM soll es nicht ruhig und besonnen zugehen, sondern aggressives Spiel belohnt werden. Auch schön: Das Einzelspieler-Erlebnis kommt ganz ohne Mikro-Transaktionen aus.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt