Filme

„Spiderman“ verlässt Marvel Universum: „Wir sind enttäuscht“

“Spiderman“ war schon immer Teil des Marvel Universums. Disney hat nun entschieden dies ändern zu wollen. Die Macher sind enttäuscht!

Spider-Man
"Sony Pictures" wird den neuen "Spiderman"-Film ohne Disney produzieren.

Das „Sony Pictures“ Studio wird das „Spiderman“-Franchise zukünftig ohne das Marvel-Studio weiterführen müssen, denn Disney hat nun entschieden die Kooperation zwischen den Studios beenden zu wollen. In einem Statement gegenüber dem „Hollywood Reporter“ zeigte sich „Sony Pictures“ sichtlich enttäuscht über die Entscheidung.

 

"Spiderman": Disney steigt aus Produktion aus

Marvel-Präsident Kevin Feige wird nicht länger der Hauptproduzent von „Spiderman“ sein. Ein Sprecher von Sony sagte dazu: „Wir sind enttäuscht, aber respektieren die Entscheidung Disneys, ihn [Kevin Feige] nicht länger als Hauptproduzent für unseren nächsten Live-Action „Spiderman“-Film weiterarbeiten zu lassen.“

Das Studio führte weiterhin aus, dass Kevin Feige, welcher das gesamte Marvel-Universum für Disney betreut wahrscheinlich einfach zu viel zu tun hat. Disney hat durch die Übernahme von „21st Century Fox“ kürzlich immer mehr Marvel-Charaktere ins Portfolio aufgenommen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt