Stars

"Sound of Music"-Star Charmian Carr ist tot

Die Rolle der Liesl machte sie in “Sound of Music” weltberühmt: Nun ist die US-amerikanische Schauspielerin Charmian Carr gestorben.

Charmian Carr
Charmian Carr wurde in den Sechzigern als Liesl in "Sound of Music" berühmt. Nun ist die Schauspielerin gestorben. getty

Wie die Familie der Darstellerin vermeldete, starb die 73-Jährige am Samstag an den Folgen ihrer seltenen Demenz-Erkrankung in Los Angeles, berichtet die Agentur Reuters.

Charmian Carr wurde mit dem Oscar gekrönten Film „Sound of Music“ an der Seite von Julie Andrews in den Sechzigern berühmt, in dem sie Liesl, die älteste Tochter von Baron Trapp, verkörperte. Besonders die Szene, in der sie mit ihrem Freund in einer Gartenlaube Schutz vor dem Gewitter sucht und „Sixteen going Seventeen“ sang, erlangte große Aufmerksamkeit. Die Musical-Verfilmung zählt zu den meistgesehenen Streifen der Geschichte, auch hierzulande sind viele von uns mit „Sound of Music“ aufgewachsen.

Später war die Schauspielerin neben Anthony Perkins im TV-Musical „Evening Primrose“ zu sehen, zog sich aber schließlich aus dem Hollywood-Geschäft zurück, um als Innenarchitektin zu arbeiten. Mit ihrem Mann, einem Zahnarzt, bekam sie zwei Kinder.

Die Rolle der Liesl begleitete die Darstellerin ihr Leben lang: So schrieb sie zwei Bücher über die Trapp-Tochter und lud zu Gesangstreffen von „Sound of Music“-Fans ein.

Wir wünschen der Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!