Stars

"Sopranos"-Star John „Cha Cha“ Ciarcia ist gestorben!

Ein echter „Filmpate“ ist von uns gegangen: Denn John „Cha Cha“ Ciarcia wurde durch seine Mafiarollen in „Die Sopranos“ und „Goodfellas“ weltberühmt. Jetzt verstarb der Darsteller jedoch im Alter von 75 Jahren.

John Ciarcia Sopranos
Eine Mafia-Film-Legende geht von uns: Film- und Serienstar John Ciarcia ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Getty Images

Serien-Star, Mafia-Experte und ein echt harter Knochen: So wurde John „Cha Cha“ Ciarcia, einer der besten Freunde von Tony Danza und Danny DeVito, von seinen Freunden und Filmkollegen beschrieben. Doch nun ist der Darsteller im Alter von 75 Jahren nach einer Erkrankung im New Yorker Langone Medical Center verstorben, wie seine Familie öffentlich mitteilte.

Neben seiner beeindruckenden Film- und Fernsehkarriere, in der er neben seiner Kult-Rolle in „Die Sopranos“ u.a. auch in "Goodfellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia" und "Tötet Smoochy" mitwirkte, war Ciarcia auch als Box-Promoter von „Wer ist hier der Boss“-Darsteller Tony Danza bekannt geworden. Der Sitcom-Star war über den Tod seines langjährigen Weggefährten äußert erschüttert und teilte der "New York Post" mit: "Es ist ein großer Schock, es zerreißt mir das Herz!" 

Daneben war Ciarcia auch sehr gut mit Hollywood-Superstar Danny DeVito befreundet und war bei dessen Hochzeit im Jahr 1982 sogar Trauzeuge. In den letzten Jahren war „Cha Cha“, so sein Spitzname, zwar nur vereinzelt in Rollen in TV und Kino zu sehen, führte jedoch ein äußerst efolgreiches Lokal im berühmten New Yorker Stadtteil Little Italy, in dem auch viele Berühmtheiten regelmäßig zu Gast waren. Der Darsteller hinterlässt seine Frau Karen King.
 

TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!