Fernsehen

Sommerhaus der Stars | Verrat: Das Albtraum-Szenario wird wahr!

Vor dem Halbfinale des „Sommerhaus der Stars“ ist die Stimmung auf einem Tiefpunkt. Nur die vermeintlichen Loser haben gut lachen.

Willi Herren Sommerhaus der Stars
Foto: TVNOW

Für die Allianz der Paare Willi und Jasmin, Mike und Elena, Benjamin und Kate sowie Johannes und Yeliz brechen im „Sommerhaus der Stars“ schlechte Zeiten an.

Grund: Nachdem sich Johannes und Yeliz im ersten Spiel der fünften Folge für die Nominierungen saven konnten, gelingt das im zweiten Spiel gleich zwei Paaren – nämlich ausgerechnet den Feinden der Gruppe, Sabrina und Thomas sowie Steffi und Roland.

Diese, so plante es die Allianz vor dem zweiten Spiel, sollten eigentlich auf die Abschussliste. Besonders Sabrina und Thomas standen im Visier der Hater. Aufgrund des Spielergebnisses durften also beide Paare nicht nominiert werden, das Albtraum-Szenario der großen Gruppe.

 

Sommerhaus der Stars: Sabrina und Thomas bleiben

Achtung, Spoiler *** Den neuen Umständen geschuldet, waren Willi und Jasmin quasi schon raus – hätte sich das Paar nicht gegen seine Hausfreunde Benjamin und Kate gewandt. „Ich kann nicht gegen meine Prinzipien verstoßen und euch nominieren“, tönte Willi noch vor Benjamin und Kate, bevor er die anderen Paare motivierte, den Sänger und seine Freundin rauszuwerfen.

Kate nahm den Verrat unter Tränen zur Kenntnis, bevor sie mit Benjamin auszog.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Willi wird Roland im "Sommerhaus der Stars" einfach nicht los.