Stars

„Sommerhaus der Stars“: Helena Fürst will Saskia Atzerodt verklagen

Helena Fürst
Bei einem Streit im „Sommerhaus der Stars“ kam es zur Eskalation. Nun will Helena Fürst Saskia Atzerodt wegen Beleidigung verklagen. Foto: MG RTL D

Im „Sommerhaus der Stars“ folgen die Fetzen. Saskia Atzerodt beleidigte Helena Fürst und das könnten nun Konsequenzen haben. Ihr droht eine Klage.

Im „Sommerhaus der Stars“ geht es drunter und drüber. Eskalationen, Trennungen, Skandale – die Zuschauer bekommen so einiges geboten. Besonders Helena Fürst sorgt im "Sommerhaus" immer wieder für Aufregung. Kürzlich gab sie die Trennung von Ennesto Monte bekannt. Auch Saskia Atzerodt und Nico Schwanz sind kein Paar mehr. 

 

Saskia Atzerodt beschimpft Helena Fürst als "Hexe"

Zu den Aufregern der letzten Tage gehörte auch ein Streit zwischen Schlagersängerin Helena Fürst und der ehemaligen „Bachelor“-Kandidatin Saskia Atzerodt

Zwar wird Helena Fürst von ihren Fans schonmal „Höllena“ genannt, doch das rechtfertigt keine verbalen Angriffe als „Hexe“. So sieht es zumindest die 'Fürstin'. Bei einem Wortgefecht im „Sommerhaus der Stars" rutschte Saskia Atzerodt nämlich dieser unschöne Begriff heraus. 

"Von meiner Mutter nehme ich einen Rat an, aber nicht von so einer Hexe wie dir. Ihr seid echt die größten Schauspieler" , warf sie Helena Fürst an den Kopf. 

 

Helena Fürst droht Saskia Atzerodt zu verklagen

Helena Fürst war von dieser Titulierung tief getroffen und drohte mit Konsequenzen. „Ich hoffe, Saskia hat eine gute Rechtschutzversicherung“, erklärte sie. „Es gibt Post!“ Und zwar von Anwalt. Der Anklagepunkt: „Beleidigung im Fernsehen“. 

Nach der deutschen Rechtsprechung ist Beleidigung in der Tat strafbar. Auch eine vergleichsweise harmlose Beschimpfung wie „Hexe“ kann dabei zu einer Strafe führen. Paragraph 185 des Strafgesetzbuchs lautet wie folgt: „Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“

Allerdings spielen dabei viele Faktoren eine Rolle, unter anderem die Schwere des Verstoßes. Ob Saskia Atzerodt wirklich eine Strafe zu befürchten hat, bleibt unklar. 

Übrigens hat auch Helena Fürst sich schon abfällig über Atzerodt geäußert und zwar auf Facebook. Hier schrieb sie in einem Post: „Fest steht, Saskia ist 'ne dumme Nuss."

Wir sind gespannt, wie der Streit der beiden ausgeht und ob die 'Fürstin' wirklich Anzeige erstattet.  

Doch das ist nicht Fürsts einziges Problem. Was es mit dem Baby-Drama rund um Helena Fürst auf sich hat, erfahrt ihr in unserem Video:

 

Alle Infos zu „Das Sommerhaus der Stars 2017“ erfahrt ihr auf unserer Newsseite. Die Antwort auf die Frage: „Wer ist raus?“ erhaltet ihr mit Klick auf den unterlegten Link. Alle Infos über die Kandidaten findet ihr auf unserer Seite „Das Sommerhaus der Stars 2017“: Alle Paare der 2. Staffel. Alles zur Sendezeit, den Wiederholungen und wo es „Das Sommerhaus der Stars“ im Stream zu sehen gibt, erfahrt ihr hier.  

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt