Fernsehen

Sommerhaus der Stars | Eklat beim Wiedersehen: "Ein Rat: Lauf!"

Harte Worte von Ben Melzer und den restlichen "Sommerhaus"-Kandidaten: Sie haben die Nase voll von Mitstreiter Mike und gehen ihn in der Wiedersehensfolge an.

"Schlachtbank": Michelle & Mike über "Sommerhaus"-Wiedersehen
Ben Melzer behielt bei "Das Sommerhaus der Stars" einen kühlen Kopf. Damit war es in der Wiedersehensfolge vorbei. Foto: RTL

Am Donnerstagabend flimmert das "Sommerhaus der Stars"-Finale über den Bildschirm und die Fans erfahren endlich, ob Peggy Jerofke und Steff Jerkel, Lars Steinhöfel und Dominik Schmitt oder Sissi Hofbauer und Ben Melzer den Titel "Das Promipaar 2021" mit nach Hause nehmen dürfen.

Beim großen Wiedersehen treffen die Kandidat:innen nach dem Ende der Show noch einmal aufeinander. Und dabei knallt es gewaltig, wie RTL vor der Ausstrahlung verriet: Ausgerechnet Ben rastet aus! Der Grund: Er kann nicht nachvollziehen, dass Mike Cees-Monballijn seine Frau Michelle Monballijn so schlecht behandelt hat.

Auch interessant:

 

"Sommerhaus der Stars"-Wiedersehen: Kandidat:innen sauer auf Mike

In einem kurzen Video zeigt RTL erste Ausschnitte von der Wiedersehensfolge: "Ich bin sauer, ich bin enttäuscht - wirklich!", so Ben sichtlich um Fassung ringend, als er mit all seinen einstigen "Sommerhaus"-Mitbewohnern zusammensitzt und die Show Revue passieren lässt. "Vor mir und vor allen anderen immer so klein mit Hut, aber in Interviews - sorry, dass ich das jetzt so sag - so eine Fresse! Wo sind die Ansagen, die du immer verteilt hast im Interview. Die kamen überhaupt nicht!" Und: "Es steht mir hier. Seit Folge 10 denke ich... ich fühl mich so verar***t von dir!"

Die Reaktion: Betretene Minen, nicht nur bei Mike und Michelle, sondern auch bei den restlichen Mitstreitern, von denen niemand während der Zeit im Haus eingeschritten ist, als Mike Michelle mal wieder anging. Auch das, verspricht RTL, wird Thema der Wiedersehensfolge sein. "Ich habe ihn lange in Schutz genommen", erklärt Ben im anschließenden RTL-Interview. Er habe im Haus selbst nicht mitbekommen, wie Mike Michelle behandle. "Und was ich dann [später im Fernsehen] gesehen hab... Wenn das männlich ist, dann will ich gar kein Mann sein, ehrlich." 

Seine Verlobte Sissi stimmt Ben zu: "Am allermeisten beschämt es mich, denn ich hätte die Anzeichen sehen müssen, ich hätte irgendwas sehen müssen." Auch "Unter uns"-Darsteller Lars gibt zu, im Sommerhaus nichts gemerkt zu haben. Mike und Michelle hätten sich eben "oft separiert", wie er im Interview erklärt. Während der TV-Ausstrahlung folgte der Schock: "Was man dann aber im Nachhinein mitbekommen hat, das war für uns auch harter Tobak."

Es ist vor allem das zwanghaft Männliche", das Ben an Mike stört. Seine Worte an Michelle: "Ich gebe dir einen Rat: Lauf!"

 

"Sommerhaus"-Wiedersehen: So fühlten sich Mike und Michelle

Doch nicht nur für Ben, Sissi, Lars und Co. war das Wiedersehen nervenaufreibend. Wie Mike und Michelle nun gegenüber "Bild" enthüllten, fühlte sich das Paar während der Aufzeichnung der Wiedersehensfolge am vorigen Wochenende "von Minute zu Minute unwohler". "Wir haben da einen Seelenstriptease hingelegt, uns auch für Fehler entschuldigt. Aber genau in dem Moment, in dem wir schwach waren, haben die anderen Paare uns attackiert", so Michelles Fazit.

Ihr Gatte erhebt schwere Vorwürfe. Nicht nur Ben, auch Peggy, Steff, Sissi, Sascha und Yasin hätten das Paar verbal angegriffen, berichtet Mike. "Als ich mich entschuldigt habe, ging es direkt los. Ben hat geschrien, ich solle leise sein – und alle anderen sind direkt drauf eingestiegen. Das wirkte wie abgesprochen und fühlte sich wie Mobbing an. Michelle und ich haben uns beide wie auf der Schlachtbank gefühlt."

Besonders schockiert habe das Paar ein Spruch von Peggy, die ihnen "Ich hoffe, ihr bekommt kein Kind" an den Kopf geworfen haben soll. "Das war schon psychische Gewalt, das hat uns auch die Psychologin gesagt, die vor Ort war. Wenigstens die war auf unserer Seite", so Michelle. Die 42-Jährige sieht sich im Übrigen nicht als Opfer von Mike und empfindet ihre Beziehung nicht als toxisch, betont sie gegenüber "Bild": "Da gehören immer zwei dazu. Ich hätte ja auch Stopp sagen können, wenn mich etwas gestört hätte."

Wie das Wiedersehen wirklich abgelaufen ist, das erfahren wir im Anschluss an das "Sommerhaus der Stars"-Finale am 28. Oktober um 22.35 Uhr. Auf TVNOW gibt es die "Sommerhaus"-Episoden schon vor der TV-Ausstrahlung zu sehen.*

 

*Affiliate-Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt