Fernsehen

"Sommerhaus der Stars": Ekelhafte Regel-Änderung!

Das RTL kein fairer Spielleiter ist, wissen wir bereits seit Anbruch der Ära "Dschungelcamp". Doch mit Beginn der neuen Staffel "Sommerhaus der Stars" wird es noch krasser. Werden die acht Promipaare diese neue Klo-Regel aushalten?

Sommerhaus
"Das Sommerhaus der Stars" 2018 neue Regel verändert alles. Foto: MG RTL D / Stefan Menne
 

"Sommerhaus der Stars" 2018 – Darauf müssen sich die Paare gefasst machen

Die Crème de la Crème der Promiwelt wird erneut ab dem 9. Juli in eine heruntergekommenen Villa in Portugal einziehen. Es geht hierbei um 50.000 Euro und nur ein Paar kann sie gewinnen.

Doch wird es ihnen nicht leicht gemacht. RTL denkt sich gerne mal die eine oder andere Regel aus, um es für uns Zuschauer noch spannender und unterhaltsamer zu machen. Maximal 17 Tage müssen die Promis den Wahnsinn aushalten und treten währenddessen immer in Paar-Spielen gegeneinander an.

 

"Sommerhaus der Stars" 2018 – Diese neue Klo-Regel wird kommen

Das es sich bei dem "Sommerhaus der Stars" um keine Luxusvilla handelt, sollte den Promis nach den vorherigen Staffeln klar sein. Wenig Platz, verwohntes Mobiliar und dazu schrille Mitbewohner – hier kommt Klassenfahrt-Feeling auf!

Doch nun setzt der Spielleiter RTL noch eine Schippe drauf. Es darf mit der dritten Staffel „Das Sommerhaus der Stars“ kein Toilettenpapier im Außenklo mehr heruntergespült werden, sonst droht Überflutungsgefahr. Bedeutet für die Promis: sie dürfen sich zwar noch den Allerwertesten abwischen aber müssen das Papier anderweitig entsorgen. Wie das funktioniert und welches Paar zuerst die Finca verlassen muss, sehen wir ab dem 9. Juli um 20.15 Uhr bei RTL.

 

Von Lukas Weisselberg



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!