Stars

Sommerhaus der Stars | Auszug?! Wie RTL Michael Wendler hinterging

Über zwei Millionen Zuschauer sahen gestern den Auszug Michael Wendlers aus dem „Sommerhaus der Stars“. Beziehungsweise zog er gar nicht aus. Von RTL fühlt er sich gedemütigt

Michael Wendler
Michael Wendler fühlt sich unfair behandelt. /Getty Images

Mit fünf Stimmen gegen sich, mussten Michael Wendler und seine Laura das „Sommerhaus der Stars“ in Folge 3 verlassen. Allerdings kam das Taxi, das das Paar zurück in die Zivilisation bringen sollte, nicht, was zu einer Drohung gegen RTL führte:

 

Sommerhaus der Stars: Michael Wendler hintergangen

Wie die Zuschauer im Abspann der Folge sahen, irrten Michael Wendler und Laura später um das Haus herum. In einem Interview mit BILD erklärte der Schlagersänger die vor längerer Zeit abgedrehte Szene heute: Dem Paar wurde suggeriert, dass die Kamera aus sei, was am Erlöschen des Kameralichts zu erkennen gewesen sei.

„Dann kommt der Produzent zu uns. Es macht den Anschein, als wäre es ein Gespräch unter sechs Augen“, so Wendler weiter. Man könne es an der Szene genau erkennen, „wir sitzen da im Schatten, statt ausgeleuchtet zu sein. Und genau das wird dann ausgestrahlt!“

Michael Wendler findet das Vorgehen des Senders als unfair. Zu BILD sagte er:

„Das Absurde ist doch: Du wirst rausgeworfen, musst aber noch eine Nacht drinbleiben? Weshalb? Um uns zu demütigen? Das stand auch vorher in keinem Regelwerk, dass man bleiben muss.“

Ob mit dem Auszug Wendlers wirklich Ruhe in das „Sommerhaus der Stars“ einzieht, bleibt abzuwarten. Gegen wen wird sich Willi Herren wohl als nächstes Wenden…?

TV Movie empfiehlt