Serien

"Soko Wien"-Staffel 12: Gleich zwei Ausstiege bestätigt!

Die 12. Staffel von "SOKO Wien" läuft seit Kurzem im TV. Im Interview mit Schauspielerin Lilian Klebow verriet sie: Wir müssen uns auf zwei Ausstiege gefasst machen.

Soko Wien: Otto Dirnberger (Dietrich Siegl) verabschiedet sich
Soko Wien: Otto Dirnberger (Dietrich Siegl) verabschiedet sich von Penny Lanz (Lilian Klebow) und ihrem Team. ORF

Die österreichische Krimiserie „SOKO Wien“ ist mit neuen Folgen und spannenden Fällen von der Donau zurück. Seit 2005 löst das Ermittlerteam der „SOKO Wien“ unter der Leitung von Otto Dirnberger Kriminalfälle. Immer mit dabei sind Major Carl Ribarski, Oberstleutnant Helmuth Nowak und Revierinspektorin Penny Lanz. Doch kommen in der 12. Staffel große Veränderungen auf das eingespielte Team zu...

 

„SOKO Wien“: Zwei Ausstiege bestätigt

Soko Wien: Helmut Nowak verabschiedet sich
Soko Wien: Georg Seberg (Helmut Nowak, r.) verlässt die Krimi-Serie. Satel-Film

Im Interview ließ Darstellerin Lilian Klebow die Bombe platzen: „Wir werden zwei Ausstiege haben. Einmal verlässt mein Kollege Georg Seberg alias Helmuth Nowak die Serie. Dafür kommt Michael Steinocher als Simon Steininger, ein junger Kollege von der Drogenfahndung, zu uns. Fesch ist er auch, die Damen können sich also freuen.“ 

Der junge Schauspieler ist bekannt aus der österreichischen Serie „CopStories“. Bevor der Jungspund seinen Dienst antritt, erfahren wir jedoch erst einmal mehr über das Privatleben von Helmut Nowak. „Die Folge wird [...] besonders emotional“, berichtete die Schauspielerin weiter.

Bei einem Ausstieg bleibt es jedoch nicht: Wie die Penny Lanz-Mimin weiter verriet, wird ihr langjähriger Kollege Otto Dirnberger (Dietrich Siegl) ebenfalls seinen Dienst quittieren.

Die neuen Folgen der 12. Staffel von „SOKO Wien“ laufen immer freitags um 18.05 Uhr im ZDF.

von Lukas Weisselberg



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!