X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fernsehen

SOKO München: ZDF zeigt letzte Folge der Krimi-Reihe

Nach rund 43 Jahren findet die „SOKO München“ ihr Ende.

Soko München letzte Folge
Die SOKO München ein letztes Mal vereint: Arthur Bauer (Gerd Silberbauer, 3.v.l.), Franz Ainfachnur (Christofer v. Beau, l.), Dominik Morgenstern (Joscha Kiefer, M.), Resi Schwaiger (Mersiha Husagic, 3.v.r.), Dr. Weißenböck (Florian Odendahl, 2.v.l.), Kriminaldirektorin Kreiner (Ilona Grübel, 2.v.r.) und Billie Curio (Sina Reiß, r.). Foto: ZDF / Markus Sapper

Am Montag, 2. Januar 1978, versammelten sich um 18 Uhr 9.73 Millionen Zuschauer vor den Fernsehgeräten: Damals lief die erste Folge der Krimiserie „SOKO 5113“ mit dem Titel „Einsatz: 22.00 Uhr“. Die „SOKO 5113“ wurde nach der Idee des ehemaligen Kripo-Beamten Dieter Schenk produziert.

Sein Konzept bestand darin, die Arbeit der Kriminalpolizei möglichst realitätsnah zu zeigen. In seiner Zeit beim hessischen Landeskriminalamt hatte Dieter Schenk die Durchwahlnummer 5113. Schenk schrieb bis 1986 auch Episodendrehbücher und blieb der Serie danach als Berater erhalten. Das Team der ersten Stunde war ein Ermittler*innen Team: Ingrid Fröhlich verkörperte neben ihren männlichen Kollegen Werner Kreindl, Wilfried Klaus und Hans Dieter Trayer die erste weibliche Kommissarin im deutschen Fernsehen.

 

SOKO München: Darum geht es in der letzten Folge

Im Anschluss an die aktuell laufende Staffel und nach 668 Folgen wird die legendäre SOKO 5113, die 2016 in „SOKO München“ umbenannt wurde, am 29. Dezember 2020 um 20.15 Uhr mit dem 90-Minüter „Der Countdown“ zu Ende gehen.

Und darum geht es: Arthur Bauer (Gerd Silberbauer) hat das gesamte Team in einen Biergarten eingeladen: Er will sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden. Doch dazu kommt es erst gar nicht: Unweit des Lokals bedroht ein junger Mann, Johannes Hofer (Lion Leuker), eine Frau mit einer Pistole.

Dominik (Joscha Kiefer) ist sofort zur Stelle, der Täter aber flieht. Bei der Verfolgung kommt es zum Schusswechsel, bei dem Dominik den jungen Mann tödlich verletzt. Während sich daraufhin die „Innere“ einschaltet und Dominik vom Dienst suspendiert, durchsuchen Arthur, Resi (Mersiha Husagic) und Franz (Christofer von Beau) die Wohnung der jungen Frau. Sie finden nicht nur eine Leiche, sondern auch Hinweise auf einen geplanten Anschlag. (PM/ZDF)

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt