Fernsehen

Soap-Star Claudia Weiske erstmals nach 15 Jahren am Set von "GZSZ"!

Claudia Weiske spielte vor fast 20 Jahren die Rolle von Elke Opitz in der Kult-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Ihr Sohn Jonathan Elias Weiske ist derzeit bei der RTL-Konkurrenzsoap „Alles was zählt“ zu sehen. Ein gemeinsames Porträt führt Weiske erstmals seit 15 Jahren ans Set von "GZSZ" zurück. Ein äußerst emotionaler Moment…

Claudia Weiske und Wolfgang Bahro am "GZSZ"-Set
Zwei stolze "GZSZ"-Oldies: Claudia Weiske (Elke Opitz) und Wolfgang Bahro (Jo Gerner) RTL

Kinder, die in die Fußstapfen von Mama und/oder Papa treten: Bei einigen Eltern würde diese Vorstellung wohl Freudenschreie auslösen – andere sind über die Berufswünsche ihrer „Jüngsten“ weniger begeistert. Auch wenn Darstellerin Claudia Weiske sehr stolz auf die neue Rolle ihres Sohnes Jonathan Elias Weiske in der Soap "Alles was zählt" ist, so war sie im Vorfeld auch über dessen Entscheidung besorgt, weil sie ganz genau weiß, wie hart der Soap-Alltag werden kann.

Claudia Weiske und Jonathan Elias Weiske
Die stolze Soap-Mama mit dem erfolgreichen Soap-Sohn: Claudia und Jonathan Elias Weiske.

Weiske war vor knapp 20 Jahren als Elke Opitz eine der beliebtesten „GZSZ“-Figuren überhaupt und wurde in der Serie schwanger – im wahren Leben übrigens auch, nämlich mit ihrem Sohn! Für eine "Punkt 12"-Sondersendung am 15.09.2015 über das erfolgreiche Familieb-Duo durfte Claudia Weiske erstmals seit über 15 Jahren zurück zum „GZSZ“-Set und traf dort auch auf alte Bekannte.

Denn Serienlegende Wolfgang Bahro alias Jo Gerner zögerte keinen Moment, um mit seiner „Elke“ für ein Bild zu posieren. Auch mit den vielen Mitwirkenden hinter der Kamera gab es für Claudia Weiske ein herzliches Wiedersehen. Im Fernsehprogramm von heute Abend geht das Wiedersehen mit den "GZSZ"-Stars weiter – zwar ohne Elke Opitz, dafür mit viele Drama, Liebe und Humor.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt