Stars

So kam „Promi Big Brother“-Kandidat Heinz zu Sayn-Wittgenstein zu seinen Millionen

Mit Heinz zu Sayn-Wittgenstein zieht auch 2018 wieder ein Adelstitel-Träger als Kandidat in den „Promi Big Brother“-Container – und Millionen hat er ebenfalls!

Karl-Heinz Richard von Sayn-Wittgenstein Promi Big Brother
Karl-Heinz Richard von Sayn-Wittgenstein tritt 2018 bei "Promi Big Brother" an. Foto: dpa picture alliance
 

Liebhabern des Reality-TVs dürfte „Promi Big Brother“-Kandidat Heinz zu Sayn-Wittgenstein (64) ein Begriff sein, Mitgliedern des Adels nicht unbedingt. Dabei darf sich der Unternehmer seit der Adoption durch den (angeheirateten)  Fürst von Bruno Lothar von Sayn-Wittgenstein 1990 eines Titels rühmen.

 

Promi Big Brother: Heinz zu Sayn-Wittgenstein ist Unternehmer

Bekannter ist Heinz zu Sayn-Wittgenstein als Unternehmer. Nicht zuletzt durch den Handel mit Immobilien in Deutschland und auf Mallorca scheffelte er Millionen.

Das „Armutsexperiment“ möchte er vor allem nutzen, um seinen Mitstreitern als Mentor zu dienen: „Meinen Mitbewohnern trete ich verbal in den Hintern, damit die motiviert sind, wenn sie rauskommen und Erfolg haben. Dass sie Dinge machen, bei denen sie auch mal Kohle verdienen und nicht jeden zehntausend Euro hinterherrennen. Ich werde denen schon erklären, wie das funktioniert. Man rennt dem Geld nie nach, man bleibt einfach stehen, wenn es kommt.“

Heinz zu Sayn-Wittgenstein verdient als Kandidat bei „Promi Big Brother“ selbst  75000 Euro Gage – Geld, das er eventuell brauchen könnte. Schließlich gab er erst vor wenigen Wochen die Trennung von seiner Frau Andra bekannt.

Vom Fürsten, der seinen Aufstieg aus dem sozialen Brennpunkt-Viertel in Regensburg in die High Society als Versicherungskaufmann begann, erwarten wir bei „Promi Big Brother“ klare Ansagen, und vielleicht schafft er es ja auch, sich etwas als Container-Papa zu etablieren.  Kameraerfahrung besitzt er auf jeden Fall. Seine Doku-Soap „Der Immobilienfürst“ zählte immerhin zwei Staffeln. Weitere Auftritte hatte er in den Formaten „Secret Millionaire“ und „Die Auswanderer“.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt