Fernsehen

So findet H.P. Baxxter "The Voice"

Castingshows über Castingshows: Derzeit werden wir überhäuft mit ihnen. Eine wie die andere. Oder doch nicht? "The Voice of Germany" hat traumhafte Quoten - und ist anders. Das findet auch "X Factor"-Juror H.P. Baxxter.

Derzeit ist „The Voice of Germany die wohl erfolgreichste Castingshow im deutschen TV, was die Quoten nur bestätigen. Einer der Zuschauer ist H.P. Baxxter. Wie bitte? Der ist doch Juror bei der Konkurrenz-Show "X Factor"! Stimmt, aber man muss doch wissen, was die anderen Shows so treiben.

„Ich finde 'The Voice' gut, habe es mir auch schon angesehen. Ich wollte wissen, wie die das so machen,“ erzählt er der „Bild“. Gerade die Blind Auditions, bei denen die Jury die Kandidaten nicht sehen kann, seien  absolutes Neuland. „Das gab es vorher noch nicht, aber ich glaube, dass die Quoten nach der spannenden Phase der blinden Castings wieder zurückgehen werden.“

Und wie ist er selbst so als „X Factor“-Juror? Baxxter erzählt: „Ich bin nicht so der Oberlehrer, übertriebener Ehrgeiz und Zwang bringen einen nicht weiter. Die Mädels sollen abgehen und Spaß haben."
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt