Kino

"Snow White"-Fortsetzung bereits in Arbeit

Die Schlacht Charlize Theron vs. Kristen Stewart ist ein voller Erfolg. Deshalb geht "Snow White and the Huntsman" in eine zweite Runde

Vermutlich hätten sich die Gebrüder Grimm nie träumen lassen, wie bombastisch ihre Geschichte vom Schneewittchen einst daherkommen würde. Die Chefs des Filmstudios Universal schon: Sie gaben die Fortsetzung in Auftrag, noch bevor der "Snow White & the Huntsman" überhaupt in die Kinos kam. Eine riskante Wette auf den Erfolg beim Publikum, der aufging. Rund 120 Millionen US-Dollar spielte "Snow White" bereits in den ersten sechs Tagen ein. Die epische Schlacht zwischen Charlize Theron (böse) und Kristen Stewart (lieblich) kommt an beim Publikum. Dabei, so gestanden die Macher ein, hätte das auch schrecklich schief gehen können. "Snow White and the Huntsman" wurde nämlich in großer Eile und unter hohem Druck gedreht. Man wollte unbedingt schneller auf der Leinwand sein als die Konkurrenz von 'Relativity Media" ("Haywire"). Dort war nämlich ebenfalls ein "Snow White"-Abenteuer in Arbeit, mit dem naheliegenden Titel "Mirror, Mirror" (Spieglein, Spieglein).

 

"Snow White 2" kommt vom "Mission: Impossible"-Autoren

Mit der Fortsetzung beauftragte Universal das Drehbuch-As David Koepp. Der verantwortete bereits Skripts wie "Jurassic Park", "Mission: Impossible" und "Spider-Man". Beeilen muss er sich mit "Snow White 2" nicht, die Konkurrenz ist längst abgehängt. Und in weiser Voraussicht mussten alle Schauspieler vorab einen Vertrag für zwei Filme unterschreiben.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!