Stars

Sky Sharks: Eva Habermann verletzt sich bei Stunt-Dreh

Die Schauspielerin Eva Habermann (40) hat sich bei  Dreh zu ihrem neuen Film „Sky Sharks“ verletzt. Ihre Stunts werden wir 2017 im Kino bewundern dürfen.

Eva Habermann in Sky Sharks
Trotz Verletzung in dieser Szene konnte die Schauspielerin noch lachen. Foto: PR

Bei einem Stunt mit zwei Eispickeln verletzte sich Eva Habermann am Kopf, wie die Zeitschrift CLOSER exklusiv erfuhr. Mit dem Kopf durch die Wand – das ist eigentlich nicht das Motto der Schauspielerin. Doch bei den Dreharbeiten für den Kinofilm „Sky Sharks“, der im Herbst 2017 in die Kinos kommt, prallte sie bei einem Stunt unsanft gegen eine Mauer und zog sich eine Gehirnerschütterung zu. 

Eva Habermann dreht Stunts selbst
Eva Habermann dreht Stunts selbst. Foto: PR


Habermann arbeitet ehrgeizig an Kino-Kariere

Anders als CLOSER im Juli berichtete, zieht Eva Habermann nicht ins Dschungelcamp. Vielmehr feilt sie momentan akribisch an ihrer Karriere als Leinwandheldin. In der Rolle der Diabla, die sie im Streifen „Sky Sharks“ verkörpert, absolviert die 40-Jährige sogar sämtliche Stunts selbst. Doch bei einem simulierten Sprung an eine Gletscherwand schlug Habermann mit dem Kopf gegen die Studiomauer und erlitt eine Gehirnerschütterung. Der Kommentar der gebürtigen Hamburgerin: „Wer cool sein will, muss leiden.“ Na dann …

Wie die großen Hollywood-Stars

Verletzungen bei Stunt-Drehs - davon können übrigens auch die Hollywood-Kolleginnen ein Lied singen. Scarlett Johannson beispielsweise brachte der Ehrgeiz, jede gefährliche Szene selbst zu drehen, sogar einen wunden Hintern ein, wie ihr im Avengers-Video seht:

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt