Fernsehen

Skandal: Missbrauch innerhalb einer TV-Familie!

 12 Jahre haben sie gemeinsam ein schreckliches Geheimnis gehütet: Die Duggars haben in den USA eine ziemlich erfolgreiche Reality-Sendung und müssen jetzt einen schlimmen Missbrauchs-Skandal überstehen. Täter ist der eigene Sohn, Opfer die eigenen Töchter!

Familie Duggar mitten im Missbrauchs-Skandal
21 Köpfe zählt die Duggar-Familie - einer ist jetzt besonders im Fokus Getty Images

Es ist unglaublich: Josh Duggar soll als 13-Jähriger fünf Mädchen unsittlich angefasst haben - darunter sogar seine eigenen Schwestern! Am Wochenende tauchte in den Medien ein Bericht der Polizei aus der damaligen Zeit auf. Mittlerweile hat sich auch der Täter zu Wort gemeldet. "Vor 12 Jahre, als junger Teenager, habe ich mich unentschuldbar verhalten, wofür ich mich sehr entschuldigen möchte und es zutiefst bereue. Ich habe andere verletzt, inklusive meiner Familie und enger Freunde", schrieb der dreifache Vater auf Facebook.

Seine Eltern, Michelle und Jim Bob, gaben gestern zur besten Sendezeit in den USA ein Interview zu den Vorfällen. Sie erzählten, dass Josh drei Mal zu ihnen gekommen sei, um zu beichten, dass er die Mädchen begrabscht hat. "Wir waren geschockt. Wir waren einfach am Boden zerstört. Ich denke nicht, dass irgendein Elternteil auf solch ein Trauma vorbereitet ist", erinnerte sich die 19-fache Mutter. Anfangs hätten sie Hoffnung gehabt, dass es ein einmaliger Ausrutscher gewesen sei. Die betroffenen Mädels hätten von seinen Berührungen nichts mitbekommen, da sie zu den Zeitpunkten geschlafen hätten. Erst später seien sie von ihren Eltern von den Übergriffen in Kenntnis gesetzt worden.

 

Der Polizeibericht wurde geleakt

Als Josh allerdings immer wieder von seinen furchtbaren Taten berichtete, ergriffen Michelle und Jim Bob drastischere Maßnahmen und schickten Josh in eine christlich inspirierte Besserungsanstalt. Die Vorfälle wurden auch in der örtlichen Polizei-Station zu Protokoll gegeben. Doch der zuständige Polizist ergriff keine weiteren Maßnahmen. (Mittlerweile sitzt er selbst wegen Besitzes von Kinderpornografie hinter Gittern.) Nun ist der Bericht im Mai von Unbekannten veröffentlicht worden und das gut gehütete Geheimnis offenbart worden. 

Nach dem Interview der Eltern zeigt der Sender TLC am kommenden Freitag ein Gespräch mit Joshs Schwestern Jill und Jessa. Die 24 und 22 Jahre alten Frauen erklärten, dass sie zu den Opfern ihres eigenen Bruders gehören. Dennoch ließ Jessa in einem Vorab-Clip nichts auf Josh kommen: "Ich will zu seiner Verteidigung sprechen, gegen Menschen, die ihn einen Kinderschänder nennen oder einen Pädophilen oder Vergewaltiger. Das ist so übertrieben und wirklich eine Lüge", stellte sie fest.

Ob die Reality-Sendung der Duggars ("19 Kids And Counting") weiter gedreht wird, bleibt unklar.

 

Please read the following messages:From Jim Bob and Michelle: Back 12 years ago our family went through one of the...

Posted by Duggar Family Official on Donnerstag, 21. Mai 2015


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt