Fernsehen

„Sing meinen Song“: Starttermin, Teilnehmer, Songs

Das sind die Teilnehmer der fünften Staffel "Sing meinen Song"
Das sind die Künstler der neuen Staffel "Sing meinen Song" (v.l.n.r.): Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster, Rea Garvey. Foto: MG RTL D / Markus Hertrich

Ab 24. April läuft die fünfte Staffel „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ immer dienstags um 20.15 Uhr auf Vox. Alle Infos zu dem Gastgeber, den Kandidaten und den Liedern gibt es hier!

 

Neuer Gastgeber bei „Sing meinen Song“

Nach Xavier Naidoo und The BossHoss gibt es einen neuen Gastgeber: Mark Forster. Der Sänger war 2017 noch selbst Gast in der Sendung. Dort überzeugte er mit seinem musikalischen Können und lieferte mit seinen Neuinterpretationen gleich drei Mal den „Song des Abends“. Nun führt das beliebte „Hit-Monster“, wie er liebevoll von seinen Kollegen genannt wurde, mit neuen Künstlern durch das Tauschkonzert.

Wer ist Kandidat bei „Sing meinen Song“?

Die Zuschauer dürfen sich auf die Gäste Schlagerikone Mary Roos, den irische Singer-Songwriter Rea Garvey, „Wir sind Helden“-Frontfrau Judith Holofernes, Soul-Pop-Sängerin Leslie Clio, „Revolverheld“-Leadsänger Johannes Strate sowie „Alphaville“-Weltstar Marian Gold freuen.

Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu Staffel vier

Als Traumkulisse dient auch in diesem Jahr Südafrika. Auch das Grundkonzept bleibt gleich: Jeder der sieben teilnehmenden Künstler steht an einem Abend im Mittelpunkt.  An diesem werden seine Songs von den anderen Kandidaten interpretiert. Neu ist 2018: In der 5. Staffel erweitert sich die Vielfalt der musikalischen Genres, denn zum ersten Mal wird auch der Schlager durch Mary Ross vertreten sein.

 

Die Kandidaten des Tauschkonzerts

Sänger Mark Forster führt durch den Abend

Mark Forster ESC-Vorentscheid 2015
Sänger Mark Forster. Foto: Getty Images

Mark Forster ist in der deutschen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Sein Hit „Sowieso“ hält den Rekord als längste deutschsprachige Airplay-No.1. "Wir sind groß" war der Soundtrack der Fußball-EM 2016 und mit der Single "Bauch und Kopf" vertrat Forster sein Bundesland Rheinland-Pfalz erfolgreich beim „Bundesvision Song Contest 2015". Darüber hinaus wirkte der 34-Jährige als Juror in der TV-Castingshow „The Voice Kids" mit. Forster ist Sohn einer Polin und heißt eigentlich Ćwiertnia mit Nachnamen.

An seinem Abend werden seine Lieder „Stimme“, „Wir sind groß“, „Bauch und Kopf“, „Auf dem Weg“, „Zu dir“ und „Kogong“ interpretiert.

Schlagerikone Mary Roos ist Kandidatin

Schlagersängerin Mary Roos ist Kandidatin bei "Sing meinen Song"
Schlagersängerin Mary Roos. Foto: Getty Images / Hannes Magerstaedt

Mit 30 Alben und über 300 Singles ist die Schlagerlegende eine wahre Ausnahmekünstlerin. Bereits mit neun Jahren wurde ein Plattenproduzent auf Mary Roos, die gebürtig Rosemarie Schwab heißt, aufmerksam. Ihren großen Durchbruch feierte sie 1970 mit dem Song „Arizona Man“. Die heute 69-Jährige ist die einzige deutsche Interpretin, die je von der BBC für die Muppet-Show engagiert wurde. Ihre Schwester ist Tina York, die 2018 am Dschungelcamp teilnahm.

An ihrem Abend werden ihre Hits „Arizona Man“, „Nur die Liebe lässt uns leben“, „Amour toujours/Morgens um 5“, „Aufrecht geh’n“, „Schau dich nicht um“ und „Geh nicht den Weg“ interpretiert.

Singer-Songwirter Rea Garvey ist Kandidat

Rea Garvey
Singer-Songwriter Rea Garvey. Foto: Picture Alliance

Rea Garvey ist gebürtiger Ire, kam 1998 aber nach Deutschland. Dort begann er als Straßenmusiker. Seit 2000 ist er mit seiner Band „Reamonn“ aber auch als Solosänger sowie Songwriter erfolgreich. 11 Gold- und 5 Platinauszeichnungen in Deutschland und Europa konnte er einheimsen. In der ersten Staffel „The Voice of Germany“ war er als Juror zu sehen. Am 16. märz soll sein mittlerweiles zehntes Album „Neon“ erscheinen.

An seinem Abend werden die anderen Künstler „Wild Love“, „Oh my love“, „Supergirl“, „Through the eyes of a child“, „Armour“ und „Bow before you“ von ihm singen.

„Wir sind Helden“-Frontfrau Judith Holofernes ist Kandidatin

Judith Holofernes tritt bei "Sing meinen Song" an.
"Wir sind Helden"-Frontfrau Judith Holofernes. Foto: Getty Images / Alexander Koerner

Judith Holofernes gilt als eine der renommiertesten Musiker- und Autorinnen Deutschlands. Als Fronfrau der Band „Wir sind Helden“ erlangte sie mehrfach Gold- & Platinstatus sowie „Echo-“ und „1Live Krone-“ Auszeichnungen. Die 41-Jährige schrieb unter anderem Songs für Bosse sowie Maxim und gewann den Deutschen Musikautorenpreis in der Kategorie „Text Rock/Pop“. Seit 2013 ist sie als Solo-Künstlerin unterwegs.

„Bring mich nach Hause“, „Guten Tag“, „Nur ein Wort“, „Denkmal“, „Wir müssen nur wollen“ und „Oder an die Freunde“ sind die Lieder die an ihrem Abend vorgetragen werden.

„Revolverheld“-Frontmann Johannes Strate ist Kandidat

Johannes Strate von "Revolverheld" macht bei "Sing meinen Song" mit
"Revolverheld" Johannes Strate. Foto: Getty Images / Thomas Lohnes

2002 gründete Johannes Strate mit Kristoffer Hünecke, Niels Kristian Hansen und Jakob Sinn die Band Revolverheld (damals noch „Manga“). 2005 landeten sie mit ihrer Single „Generation Rock“ in den deutschen Charts. Ihr Debütalbum "Revolverheld" erlangte Platinstatus. 2015 gewannen sie mit der Single „Lass uns gehen" den „Bundesvision Songcontest". 2016 durften die Band ein „MTV Unplugged"-Album aufnehmen und damit durch Deutschland touren. Frontmann Johannes Strate ist seit 2011 auch alleine als Sänger erfolgreich. Zwei Staffeln lang war der 37-Jährige als Coach bei „The Voice Kids“.

An seinem Abend werden die Songs „Lass uns gehen“, „Ich lass für dich das Licht an“, „Halt dich an mir fest“, „Spinner“, „Keines Liebeslider“ und „Wenn es um uns brennt“ performt.

Pop-Sängerin Leslie Clio ist Kandidatin

Leslio Clio ist mit 31-Jahren die jüngste Teilnehmerin bei „Sing meinen Song“. Die gebürtige Hamburgerin ist noch relativ neu in der Musikszene. 2013 erschien ihr Debütalbum „Gladys“, das direkt auf Platz 11 in den deutschen Albumcharts landete. Sie bezeichnet ihren Gesangsstil selbst als „Soulpop“ und konnte damit mehr als 100.000 Tonträger verkaufen. 2014 war sie in der Kategorie „Best female artist national“ für den Echo nominiert. 2015 war sie Mitglied der deutschen „Eurovision Songcontest“-Jury.

„I couldn’t care less“, „Be with you“, „Damage done“, „Sister sun brother moon“, „Game changer“ und „Fragile“ sind ihre bekanntesten Hits, die an ihrem Abend von den anderen gesungen werden.

„Alphaville“-Sänger Marian Gold ist Kandidat

"Alphaville"-Sänger Marian Gold macht bei "Sing meinen Song" mit
"Alphaville"-Sänger Marian Gold. Foto: Getty Images / Sean Gallup

Marian Gold macht bereits seit rund 30 Jahren Musik. 1983 gründete er mit mit Bernhard Lloyd und Frank Mertens die Band „Alphaville“. Noch heute spielt er mit der Band 30 bis 50 Gigs im Jahr, wobei er das einzige ursprünglich Mitglied ist. Der 63-Jährige hat sieben Kinder von vier Frauen.

Seine Mitstreiter werden seine Lieder „Big in Japan“, „Forever Young“, „Jet Set“, „I die for you today“, „Song for no one“ und „Flame“ interpretieren.

Ab dem 24.April sind die Kandidaten immer dienstags um 20.15 Uhr auf Vox zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt