Serien

"Simpsons": Produzent nennt baldiges Ende der Kult-Serie!

Mittlerweile können sich die meisten TV-Zuschauer einen Fernsehalltag ohne "Die Simpsons" kaum mehr vorstellen. Obwohl die Familie aus Springfield gefühlt ewig weiterlaufen könnte, schürrt Showrunner Al Jean nun die Sorge auf ein jähes Ende.

"Simpsons": Produzent nennt baldiges Ende der Kult-Serie!
Wie lange dürfen Homer, Marge, Bart und Lisa noch die TV-Bildschirme der Welt erobern?

Liebe Simpsons-Fans, das könnte eine durchaus harte Nachricht für euch werden. Seit unglaublichen 26 Staffeln begleiten wir nun die Abenteuer der gelben Familie im fiktiven Örtchen Springfield. Derzeit wird in den USA die 27. Staffel ausgestrahlt, die wie bereits bekannt wurde, einige Veränderungen mit sich bringen wird. Und auch Staffel 28 ist mehr oder weniger in trockenen Tüchern – doch dann?

Dazu äußerte sich jetzt "Simpsons"-Showrunner Al Jean in einem Interview mit dem „Hollywood Reporter“ und überraschte die Fans weltweit mit einer ziemlich klaren Aussage: „Es ist nicht unwahrscheinlich, dass wir die ganzen Verhandlungen bis Staffel 30 gar nicht brauchen. Ich wäre nicht überrascht, wenn wir mit Staffel 28 aufhören. Allerdings glaube ich an 30, weil wir danach wieder neu verhandeln müssten. Wenn ich mir ein Enddatum aussuchen könnte, wäre es nach 30 Staffeln.

Klar ist, dass es immer schwieriger wird alle Simpsons-Synchronsprecher an Bord zu halten. Fast hätten die Macher Harry Shearer verloren, der im Original die Stimmen von Ned Flanders, Lenny, Rektor Skinner und weiteren Kultfiguren spricht. Ob sich "Simpsons"-Fans mit dem jähen Ende zufrieden geben würden? Eine Hintertür lässt der Showrunner nämlich offen: „Ich dachte fünf Staffeln wären toll, als ich hier angefangen habe.“ Für mehr Zeit mit der kultigen Familie solltet ihr unser Fernsehprogramm von heute Abend checken.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt