Serien

"Simpsons"-Couch-Gag auf Französisch!

Immer wieder wird ausgewählten Künstlern die große Ehre zuteil, den legendären Couch-Gag der "Simpsons" zu gestalten: Diesmal durfte der französische Comiczeichner und Regisseur Sylvain Chomet dem Vorspann der gelbsten Familie der Welt seinen eigenen Anstrich geben.

Eigentlich ist alles so wie immer: Am Ende des Vorspanns nimmt die Familie Simpson auf dem Sofa Platz und will gemütlich Fernsehen gucken. Doch plötzlich: ein Stromausfall! Als das Licht wieder angeht, hat sich einiges verändert. Es erklingt französische Chanson-Musik. Homer, Marge, Lisa und Bart und das ganze Wohnzimmer sehen seltsam verfremdet aus.  Homer mit Oberlippenbärtchen vertilgt Schnecken, Lisa spielt Ziehharmonika und Bart mästet eine Gans.Marge sucht verzweifelt nach Maggie. Wo hat sich die Kleine bloß versteckt?

Die knapp einminütige Szene ist der neue Couch-Gag aus der 25. Staffel der "Simpsons". Für die Folge "Diggs" durfte Sylvain Chomet den Vorspann kreieren. Der französische Comiczeichner und Regisseur war vier Mal für den Oscar nominiert. Zu seinen bekanntesten Werken zählen "Das große Rennen von Belleville" (2003) und "L'illusioniste" (2010).

Es ist nicht das erste Mal, dass sich der "Simpsons"-Vorspann in veränderter Form präsentiert: So gab es zuletzt etwa einen "Halloween"-Couch-Gag von Guillermo del Toro und einen "Hobbit"-Vorspann.

Wir wünschen viel Spaß mit dem "Simpsons"-Couch-Gag von Sylvain Chomet:



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt