Fernsehen

Simone Ballack: Vorwürfe gegen Barbara Schöneberger bei „Promi Big Brother“

Wie Michael Ballacks Ex-Frau bei „Promi Big Brother“ berichtet, habe sie Barbara Schöneberger extrem beleidigt.

Simone Mecky-Ballack und Barbara Schöneberger
Simone Mecky-Ballack (links) fühlt sich von Barbara Schöneberger beleidigt. Foto: Getty Images

Bereits am Anfang der diesjährigen „Promi Big Brother“-Staffel berichtete Simone Ballack von einer schlechten Erfahrung mit einer deutschen Moderatorin, die sie bis heute beschäftigt. An Tag 17, den Sat.1 am Sonntagabend ausstrahlt, wird sie konkreter: Es handelt sich um Barbara Schöneberger.

Besagtes Ereignis liegt Jahre zurück. Damals war Simone noch mit Michael Ballack verheiratet. Als sie eines Abends in einem Londoner Hotelzimmer deutsches Fernsehen einschaltete, ereignete sich Folgendes: „Da sitzen die in so einer Talkrunde und da sitzt eine sehr bekannte deutsche Moderatorin dabei, und einer von denen sagt: 'Habt ihr mal die Alte von dem Ballack gesehen? Die sieht man ja nirgends. Dann sagte diese bekannte Moderatorin: 'Ist doch klar. Hast du die Alte mal gesehen, wie die ausschaut? Die kannst du ja nirgends mit hinnehmen!"

Wie Simone ihren Mitbewohnern bei „Promi Big Brother“ berichtete, handelt es sich um Barbara Schöneberger. „Die kannte mich gar nicht. Ich weiß gar nicht, wo sie das hergeholt hat. Das ist ewig her, aber ich habe das nicht vergessen.“

Damals, so die ehemalige Spielerfrau weiter, habe sie überhaupt kein Selbstbewusstsein gehabt. „Ich war tatsächlich immer zuhause, hatte die Kinder. Da fühlst du dich richtig scheiße, wenn dann so über dich hergezogen wird in Deutschland. Ich saß in London und konnte mich gar nicht wehren."

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt