Stars

Silvia Wollnys Hochzeit verschoben | Spenderherz für Harald Elsenbast?

Silvia Wollny und Harald Elsenbast haben ihre Hochzeit verschoben. Wie Silvia Wollny kürzlich enthüllte, wartet Harald angeblich auf eine Organspende

Nach seinem Herzinfarkt saß Harald Elsenbast im Rollstuhl. Nun verriet Silvia Wollny, dass er ein Spenderherz sucht
Laut Silvia Wollny sucht Harald Elsenbast ein Spenderherz. Bild: GettyImages

Vor und nach der Hochzeit von Sarafina Wollny und ihrem Peter war es ungewohnt still um die Wollnys geworden. Dann meldete sich Familienoberhaupt Silvia Wollny jedoch in einem Live-Video auf Facebook zurück und gab „Bunte“ kurz darauf ein Interview. Dabei ließ sie nicht nur eine, sondern direkt zwei Bomben platzen.

„Ich hab erst mal von Hochzeitsplanung die Nase voll“, eröffnete die 54-Jährige ihren Zuschauern via Facebook. Ihren Fans war bereits aufgefallen, dass die Hochzeitspläne der elffachen Mutter völlig in den Hintergrund geraten waren. Stattdessen hatte sie ihrer drittältesten Tochter die Bühne überlassen und ihr die Aufmerksam gegönnt. Immerhin hätte Silvia Sarafina auch die Show stehlen können, denn auch die Wollny-Matriarchin hatte im November 2018 einen romantischen Heiratsantrag von ihrem langjährigen Partner Harald bekommen und kürzlich verkündet, ebenfalls bald vor den Traualtar treten zu wollen.  

Das scheint sich nun geändert zu haben. In ihrem Facebook Live-Video erklärte Silvia, dass das allerdings vor allem an ihrer und Haralds Erschöpfung liege: „Nach Sarafinas Planung hab ich erst mal genug. Außerdem lieben wir uns auch ohne Trauschein!“.

 

Silvia Wollnys Lebensgefährte Harald Elsenbast wartet auf ein Spenderherz

Den wahren Hammer, der eventuell ebenfalls im Zusammenhang mit der verschobenen Hochzeit stehen könnte, enthüllte Silvia jedoch nicht in den sozialen Netzwerken, sondern im Interview mit „Bunte“. Dabei ging es um den schweren Herzinfarkt, den Harald vor einigen Monaten erlitten hatte. „Wir mussten unser Leben umstellen – in vieler Hinsicht. Dem Harald geht es den Umständen entsprechend, denn er hat eine Herzleistung von 20 Prozent. Aber für uns zählt, dass er unter uns ist und man kann auf Menschen Rücksicht nehmen, die Einschränkungen haben“, so Silvia.

Was jedoch bislang die wenigsten gewusst haben dürften: Harald ist auf der Suche nach einem Spenderherz. „Es ist im Endeffekt so, dass er auf ein Spenderherz hofft. Er kann am normalen Leben teilnehmen, nur nicht so wie früher, sondern mit Einschränkungen. Auch äußerlich sieht er gut aus, nur innen drinnen sieht man nicht, was kaputt ist“, so die schockierendste Aussage des Interviews.

Dass Haralds Herz durch die Infarkte so schwer beschädigt worden sein soll, dass er nun eine Organspende braucht, ist neu. Auch ob Silvia hier ein wenig dick aufgetragen hat oder sich missverständlich ausgedrückt hat, lässt sich nur schwer sagen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt