Stars

Silvia Wollny rechnet ab: „Uns im Dreck sitzen lassen & auf krank machen…“

Zwischen den Jahren zog Silvia Wollny ein trauriges Resümee über manche Menschen in ihrem Leben und bedankt sich im gleichen Atemzug bei anderen.

Harald und Silvia Wollny
Hier rechnete Silvia Wollny gehörig ab! RTL II

„Es gibt Menschen, deren Taten zeigen, dass ihre Worte nichts wert waren! Uns im Dreck sitzen lassen und auf krank machen“, schrieb sie unter ein Foto auf Instagram. Richten sich diese Worte etwa an Ex-Mann Dieter Wollny, auf den die 54-Jährige Anfang 2020 vor Gericht treffen wird und der seit der Trennung und seinem Ausstieg aus der TV-Show „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ mehrfach von gesundheitlichen Problemen berichtete?

Lange genug habe es gedauert, zu merken, wer die wahren Freunde waren und wer die falschen, so die elffache Mutter weiter. „Falsche Freunde gehen, wahre bleiben“, so das Fazit.

Wie es scheint, spricht Silvia Wollny hier doch einen Teil ihrer Vergangenheit an, von dem ihre Fans nie etwas mitbekamen. Wurde die TV-Lady von ehemaligen Freunden im Stich gelassen?

Silvia Wollnys traurige Botschaft bezieht sich jedoch nicht nur auf die negativen Seiten ihres Lebens, denn die Kultblondine nutzte die Gelegenheit zugleich auch, um zwei alten Freunden zu danken. „Ich danke euch [beiden]. Wir hatten gestern einen sehr schönen Tag in der Türkei auf dem Weihnachtsmarkt, hat echt Spaß gemacht.“ Diese Worte scheint Silvia auch für Harald zu sprechen, der auf dem Gruppenfoto mit in die Kamera lächelt. 

Ob die Wollnys gemeinsam mit dem adressierten Paar, das mit ihnen auf dem Bild zu sehen ist, in die Türkei reisten oder sie dort traf, ist unklar. Fest steht nur eins: Es scheint sich um Freunde fürs Leben zu handeln.

An wen der negative Teil ihrer Nachricht hat Silvia Wollny bis heute nicht verraten. Kürzlich wusch sie jedoch einem Fan den Kopf, der ihrer Familie unterstellte, sie arbeite nicht:

 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt