Fernsehen

"Silvesterstadl": Jörg Pilawa wird Nachfolger von Alexander Mazza

Eine ungewöhnliche Aufgabe für Deutschlands bekanntesten Quizmaster: Jörg Pilawa wird in diesem Jahr den "Silvesterstadl" moderieren -und tritt damit die Nachfolge von Alexander Mazza an.

Jörg Pilawa
Bald schunkelnd im TV zu sehen: Jörg Pilawa moderiert den "Silvesterstadl". /Getty Images

Diesen neuen Job hätte ihm wohl niemand zugetraut: Jörg Pilawa taucht jetzt in die Welt der Volksmusik ein. Er wird der neue Moderator des gemeinsam von ARD, ORF und Schweizer Fernsehen produzierten "Silvesterstadls".

Die Silvester-Sause wird in diesem Jahr in Graz stattfinden. Auf seine neue Aufgabe freut sich Jörg Pilawa: "Silvester ist Silvester ist Silvester und damit Party. Und darauf habe ich riesige Lust."

Besonders das österreichische Partyvolk hat es ihm angetan: "Durch 'Spiel für dein Land' weiß ich, die Österreicher machen super Stimmung und deshalb freue ich mich darauf, mit 3.000 Fans in Graz ins neue Jahr zu feiern."

An seine Seite bekommt er mit Francine Jordi weibliche Unterstützung. Die Sängerin hatte bereits die "Stadlshow" zusammen mit Alexander Mazza moderiert.

Nur zwei Mal kam das Moderations-Duo zum Einsatz. Die "Stadlshow" als Nachfolger des erfolgreichen Musikantenstadls blieb hinter den Erfolgs-Erwartungen zurück.

Stadlshow
Alexander Mazza und Francine Jordi in der "Stadlshow"

Bereits Anfang Januar haben sich die Sender entschieden, das "Stadl"-Format abzusetzen. Nur der "Silvesterstadl" soll weiterhin für einen gebührenden Start ins neue Jahr sorgen. ARD-Programmdirektor Volker Herres weiß um die Bedeutung der Show: "So wie 'Dinner for one' gehört für viele Zuschauer der 'Silvesterstadl' zum Jahreswechsel."

Für Alexander Mazza bedeutete das "Stadlshow"-Aus auch den Abschied vom Silvesterstadl. "Wir sind einvernehmlich zu dem Entschluss gekommen, dass ich als Moderator nicht mehr zur Verfügung stehe," so der Moderator im Interview.

Mit dem bekannten Gesicht Jörg Pilawa hoffen die Sender noch einmal auf neuen Schwung in der musikalischen Silvestershow. Auf eine Sache werden die Fans bei der Show aber vergeblich warten: Der neue Moderator wird nicht zum Gesangsmikrofon greifen. "Das Singen überlasse ich dann doch Francine & Co."

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt