Kino

Sigourney Weaver lässt Sylvester Stallone abblitzen

Action-Oldie Sylvester Stallone wollte Sigourney Weaver als sein weibliches Pendant für das Spin-off „The ExpendaBelles“ gewinnen. Doch die 64-jährige hat andere Pläne…

Sigourney Weaver erteilt Sylvester Stallone Absage
"The ExpendaBelles" (Getty Images) Getty Images

Während hierzulande ab heute die Alt-Herren-Riege um Sylvester Stallone mit „The Expendables 3“ die Kinos stürmt, laufen in den USA bereits die Vorbereitungen für das Spin-off The ExpendaBelles (Drehstart 2015). Statt geballtem Testosteron, setzt der Ableger des Actionkrachers auf Frauenpower: Eine Truppe von Elitesoldatinnen soll – getarnt als Edel-Callgirls – einem grausamen Diktator den Garaus machen.

Sylvester Stallone hatte auch schon jemanden für den Chefposten der „ExpendaBelles“ im Auge: Action-Ikone Sigourney Weaver („Avatar“). Eine passende Wahl, könnte man denken, gilt die 64-jährige doch spätestens seit „Alien“ als Prototyp der weiblichen Action-Heldin. Doch Stallones Wunschbesetzung scheint gar kein Interesse an der Rolle zu haben: Im Gespräch mit dem „Hollywood Reporter“ erteilte sie dem Projekt jetzt eine Absage.

Regisseur Robert Luketic („Natürlich blond“) muss sich somit nach einer anderen Hauptdarstellerin umschauen und die Gerüchteküche kann weiter brodeln. Gründe nannte Weaver nicht, die Reihe scheint allerdings auch keine all zu große Zukunft vor sich zu haben: Am ersten Wochenende floppte „The Expendables 3“ böse an den US-Kinokassen.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!